EXPRESS BRASS BAND

EXPRESS BRASS BAND

Sonntag, 12 Juli 2015, 09.00 – 13.00 Uhr

Krumpendorf am Wörthersee

Im Spätherbst pilgern viele Menschen zur 21. UN-Klimakonferenz nach Paris 2015 – die EXPRESS BRASS BAND marschiert durch Krumpendorf. Gehen sie mit – es ist ein Konzert ohne Strom, aber voller Energie.

EXPRESS BRASS BAND

Sonntag, 12 Juli 2015, 09.00 – 13.00 Uhr

Krumpendorf am Wörthersee

09.00 – 9:45      Uhr Bäckerei Nadrag

10:00 - 10:45    Unser Caffe

11:00 – 11:45    Parkbad

12:00 – 13:00    Pfarrfest / Schiffsanlagestelle

Das Münchner Kollektiv EXPRESS BRASS BAND, 1999 gegründet und ursprünglich von dem Revival der Second Line Marching Bands aus New Orleans inspiriert, zelebriert einen unverwechselbaren Brass-Band-Stil, tief verwurzelt im Jazz, Soul, Afrobeat, mit Einflüssen orientalischer Musik vom Maghreb bis Afghanistan.

Die EXPRESS BRASS BAND ist eine brodelnde subkulturelle Ursuppe, ein musikalisch-soziales Experiment ohne ideologischen Hintergrund, ohne Hierarchie und ohne Doktrin. Das Treffen mit anderen Bands der internationalen Straßenmusikszene hat sie mit der südeuropäischen Tradition der „bande musicale“ oder der „fanfares de la rue“ verbunden und gleichzeitig auf „eigene“ Wurzeln zurückverwiesen.

Die wechselnden Formationen aus bis zu 20 Laien- und Berufsmusikern verschiedenster Herkunft spielen überall: in Parks, auf den Straßen, in privaten und öffentlichen Räumen, auf kleineren oder größeren Bühnen, auf internationalen Brass Band und Street Art Festivals.

Nach einigen Auftritten im Münchner Volkstheater ist die Band 2010 erstmals als Laienformation bei den Münchner Opernfestspielen im Projekt „Narrenschiffe“ der Römischen Komponistin Lucia Ronchetti programmatisch integriert. 2012 spielte sie anlässlich der Eröffnung des Deutschlandjahrs in Russland neben dem Roten Platz in Moskau.

www.expressbrassband.de

nach oben

X