Erstellen Sie ein Mobilitäts-Leitbild/Konzept

Die nachhaltige und klimaschonende Gestaltung des Verkehrs in der Gemeinde bedarf eines entsprechenden Mobilitäts-Leitbildes bzw. -Konzepts.

Ortszentrum Bischofshofen, c: Atelier Wolf

Die konsequente Einbeziehung der BürgerInnen bei Erstellung und Umsetzung ist ein wichtiger Faktor für eine erfolgreiche Realisierung.


Zur Umsetzung

Klare Verantwortlichkeiten, ein engagiertes Team und entsprechende Finanzmittel zur Umsetzung sind eine Voraussetzung, dass die Konzepte nicht in der Schublade liegen bleiben.

  • Die Mitwirkung bei Beratungsprogrammen wie e5 oder klima:aktiv mobil kann durch Beratung, Motivation und Förderung bei der Maßnahmenumsetzung wichtige Impulse setzen.

Good Practice

Neugestaltung des Zentrums der Stadtgemeinde Bischofshofen (SBG)
Die Stadtgemeinde Bischofshofen hat gute Erfolge bei der Umsetzung ihres Verkehrskonzepts erreicht. Die Neugestaltung des Zentrums mit Verkehrsberuhigung, guter ÖV-Erschließung und Parkraumbewirtschaftung, die Verbesserung der Bedingungen für den Fußgänger- und Radverkehr, Mobilitätsmanagement durch die Mobilitätszentrale mobilito sowie die Profilierung als erfolgreiche e5-Gemeinde prägen Bischofshofen als eine „Stadt mit Schwung“ (Stadtslogan).

Wählen Sie hier Ihr Bundesland für Details aus Ihrer Regionalstelle:

Weitere Info

Klimabündnis-Lehrgänge zu den Themen Boden, Raumplanung und Mobilität 

klimaaktiv mobil - Beratungsprogramm Mobilitätsmanagement für Gemeinden, Städte und Regionen 

Best-Practice-Datenbank Klimabündnis Österreich

Klimabündnis-Leitfaden für Gemeinden: Kapitel Mobilität

nach oben

X

Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden. Mehr Informationen