Jean Ziegler - Wir lassen sie verhungern

Der künstliche Hunger

Jean Ziegler verbindet sine Erfahrungen als UN-Sonderberichterstatter und seinen Kampf für eine friedliche, gerechte Welt mit dem Recht auf Nahrung. Er erinnert unermüdlich an die dramatisch ungleichgewichtige Verteilung der Güter, an die strukturelle Gewalt unserer Weltordnung und an "Milliarden-Zocker", die durch ihre Spekulationen Nahrungsmittel monströs verteuern.

Jean Ziegler

Wir lassen sie verhungern

Die Massenvernichtung in der Dritten Welt

C. Bertelsmann Verlag, Gütersloh 2012

320 Seiten • € 19,99 • ISBN 978 357 0101261

nach oben

X

Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden. Mehr Informationen