Mobistar Master Workshop

Schülerinnen und Schüler der Oberstufe gestalten die Mobilität der Zukunft - der Mobistar Master Workshop von IVB und Klimabündnis Tirol macht's möglich! Zuletzt war der Workshop in der HAK Innsbruck zu Gast.

(c) IVB/Berger

Beim Mobistar Master Workshop schlüpfen Jugendliche in die Rolle von PolitikerInnen und InteressenvertreterInnen und setzen sich mit dem Thema der umweltfreundlichen Mobilität auseinander. Darf man Autofahren in der Stadt verbieten? Wie teuer sollen die Öffis sein? Und welche Rechte haben eigentlich RadfahrerInnen? Der Schulworkshop von IVB und Klimabündnis Tirol möchte die Jugendlichen sensibilisieren.

Die Schülerinnen und Schüler der HAK Innsbruck sind in eine hitzige Debatte verstrickt: Wie kann man den umweltfreundlichen Verkehr in der Stadt fördern und welche Argumente sprechen dafür oder dagegen? Philipp, Julia und Tashin sind heute die Vertretung des Gemeinderats und versuchen einen Konsens zwischen Öffis, Radfahren, zu Fuß gehen und Autofahren zu finden. In einem sind die sich einig: „Eine Lösung zu finden, die für alle passt, ist wirklich schwierig. Vor allem die Auto-Lobby war in der Diskussion kaum zu bremsen“.

(c) IVB/Berger

Das Mobilitätstraining umfasst insgesamt vier Module zu je einer Unterrichtseinheit und wird bereits von vielen Innsbrucker Schulen dankend angenommen. Die Schülerinnen und Schüler der AHS und BHS lernen spielerisch die Zusammenhänge von Verkehrsmittelwahl, Stadtentwicklung und Lebensqualität kennen. Der Workshop wurde bereits mit dem VCÖ-Mobilitätspreis ausgezeichnet.

nach oben

X