Nutzen Sie den Lehrgang KommunaleR MobilitätsmanagerIn

Der Lehrgang informiert GemeindevertreterInnen über Sanfte Mobilität.

© "die umweltberatung"

Klimabündnis Österreich bietet den 4-tägigen Lehrgang zum/zur Kommunalen MobilitätsmanagerIn an. Zielgruppen des Lehrgangs: Gemeindebedienstete, GemeindemandatarInnen, regionale und kommunale MultiplikatorInnen.


Zur Umsetzung

  • Die Gemeinde erhält mit einer/m Kommunalen MobilitätsmanagerIn eine kompetente Ansprechperson für Verkehrsbelange in den Gemeinden, die mit regionalen Mobilitätszentralen effizient zusammenarbeitet.
  • In 2 Modulen zu je zwei Tagen wird ein fundiertes Basiswissen zum breiten Spektrum des Verkehrs in Stadt und Gemeinde vermittelt.
  • Namhafte ReferentInnen von Bund, Land, Verkehrsorganisationen, Verkehrsunternehmen sowie zahlreiche GemeindepraktikerInnen geben ein handfestes Rüstzeug für die Bewältigung der Interessensgegensätze im kommunalen Verkehrsbereich und zur Umsetzung von Maßnahmen für effiziente nachhaltige Mobilität.
  • Lehrgangsinhalte: Mobilitätsförderungen und -zentralen, Möglichkeiten des umweltfreundlichen Verkehrs, Verkehrssicherheit, Eindämmung verkehrsinduzierter Umweltbelastungen, Konfliktmanagement, etc.

Kosten:

€ 715,00 inkl. 10% USt. Der Teilnahmebeitrag inkludiert Pausenverpflegung und Lehrgangsunterlagen.

Best-Practice

Fahrradförderungsprogramm Neusiedl am See, Bgld.
Die Stadtgemeinde Neusiedl am See hat ein ambitioniertes Fahrradförderungsprogramm. Die Gemeindemitarbeiterin DI Vera Rittsteuer hat den Mobilitätsbeauftragen-Lehrgang absolviert und koordiniert nun u.a. die Aktivitäten zur Radverkehrsförderung.

Wählen Sie hier Ihr Bundesland für Details aus Ihrer Regionalstelle:

Weitere Info

Lehrgänge Klimabündnis

Best-Practice-Datenbank Klimabündnis Österreich

nach oben

X