PRO-BYKE: Radverkehrsförderung in Gemeinden

Im Interreg V-A Italien-Österreich Programm werden gemeinsam mit den italienischen Projektpartnern neue Qualitätsstandards in der Radverkehrsförderung in Gemeinden Italiens und Österreichs gesetzt.

In Österreich und Italien gibt es bereits zahlreiche unterschiedliche Ansätze zur Radverkehrsförderung in Gemeinden und Regionen. Ziel des Projektes PRO-BYKE, gefördert durch den Europäischen Fonds für regionale Entwicklung und Interreg V-A Italien-Österreich 2014-2020, ist die Festlegung von Maßnahmen und Qualitätsstandards für eine zukünftig standardisierte und harmonisierte Radverkehrsförderung zwischen Italien und Österreich.

(c) Klimabündnis Tirol/Lechner

Dabei werden in Modellregionen Radberatungen in Gemeinden im Programmgebiet der Projektpartner durchgeführt sowie Maßnahmen umgesetzt und analysiert und dadurch die grenzüberschreitende Zusammenarbeit von Gemeinden und Ländern intensiviert. Durch den gemeinsamen Erfahrungsaustausch sollen Radberatungen in Gemeinden professionalisiert und harmonisiert werden.

Die Radberatungen sollen in den Gemeinden und Regionen einen längerfristigen Prozess der Radverkehrsförderung einleiten und unterstützen. Ergebnisse der Radberatungen werden im Rahmen zweier Konferenzen diskutiert, die in Meran und Treviso stattfinden werden.

Die Fortschritte und Ergebnisse der Radberatungen werden im Rahmen von Fahrradmagazinen, Newslettern und Leitfäden festgehalten und stehen den Gemeinden und Regionen zur Verfügung.

Das PRO-BYKE Projektteam setzt sich aus dem Leadpartner, der Stadt Vicenza sowie dem Burggrafenamt in Südtirol, den 20 Gemeinden aus der UTI Dolomiti im nordwestlichen Teil des Friauls und Klimabündnis Tirol zusammen. Assoziierte Projektpartner sind die Provinz Vicenza, das Land Tirol, die Provinz Treviso und die STA – Südtiroler Transportstrukturen AG.  

Zeitrahmen: 1. Jänner 2018 – 31. Juli 2020

Kontakt: Klimabündnis Tirol, Michael Bürger MSc,
Tel.: 0512/583558-17, E-Mail: michael.buerger@klimabuendnis.at

nach oben

X

Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden. Mehr Informationen