„Sie kommen, schießen und töten“

Ládio Veron, Führer der Guaraní-Kaiowá, spricht über den Kampf der Indigenen in Brasilien um ihr Land.

zum Interview

Der Vertreter der indigenen Gruppe der Guaraní-Kaiowá wird im Rahmen einer europaweiten Solidaritätsreise auch Station in Innsbruck, Graz und Wien machen, um über die prekäre Situation der Guarani-Kaiowá in Mato Grosso do Sul zu berichten.

Mit dabei ist Johann Kandler, Amazonas-Experte beim Klimabündnis.

Veranstaltung: Landraub, Vertreibung und indigener Widerstand

Ládio Veron am 15. Mai in der Nord-Süd-Bibliothek von Südwind in Innsbruck

Informationen finden Sie hier.
 

Weitere Termine mit Ládio Veron:

Dienstag, 16. Mai, 19:00 Uhr: Afro-Asiatisches Institut Graz (Leechgasse 22-24, Graz)
Donnerstag, 18. Mai, 19:00 Uhr: Wien, Kulturzentrum Amerlinghaus (Stiftgasse 8, Wien)

nach oben

X