Biomasse-Heizwerk Seeham

Gemeinde: Seeham, Bundesland: Salzburg

Link zur KB Gemeindeseite: www.klimabuendnis.at/seeham

Weblink Gemeinde: www.seeham.at

Kurzbeschreibung:
Die Bioengergie Seeham errichtet ein Biomasseheizwerk und versorgt 55 Häuser, darunter die Volksschule, Kindergarten und Tourismusbetriebe. Es werden max. 575.000 Liter Heizöl durch erneuerbare Energie = Hackschnitzel ersetzt.

icon Erneuerbare Energien

Projektkategorie:
Erneuerbare Energien

Bürgermeister Altendorfer

Ansprechperson:
Obmann Rupert Unseld

Tel.: 06217 7849

E-Mail: rupert.unseld@sbg.at

Persönliches Statement:

Bürgermeister Peter Altendorfer: Mit der Errichtung des Biomasse Heizwerkes wurde ein wichtiger Meilenstein in der Entwicklung unserer Gemeinde zu einem Biodorf und zu einer Biogemeinde gesetzt sowie den Zielsetzungen einer Klimabündnisgemeinde in besonderer Weise entsprochen.

Gründung der Bio Energie Seeham reg. Gen.m.b.H 2006

Ersatz von 575.000 Liter Heizöl

Projektablauf:

Vorlaufzeit v. April 2004 - Projektbeginn = Spatenstich: 28. 5. 2006; Experten der Landesregierung wurden miteinbezogen; Abschluss des 2. Abschnittes: 17.6.2007; derzeit 3. Abschnitt mit Anschluss des Baulandmodelles Gröm

Seeham am See

Förderung durch EU (Leader-Projekt) , Bund und Land (ca. 38%), der Rest Eigenkapital und Fremdfinanzierung der privaten bäuerlichen Genossenschaft.

Nachweisbare CO2 Einsparung in Tonnen:

800 Tonnen pro Jahr

Projekterfolge:

Die Ziele wurden erreicht; es wurde anlässlich eines Tages der offenen Tür der Bevölkerung vorgestellt

Das Heizwerk wird in der Bevölkerung sehr gut angenommen und es gibt ständig Anfragen bezüglich Erweiterungen.

nach oben

X