Klimameilen Ost-Regions- und Burgenland-Sieger 2016

VS Mörbisch wurde Ost-Regions- & Burgenland-Sieger bei der Klimameilen-Kampagne

Ost-Regions- & Burgenland-Sieger VS Mörbisch

Umweltlandesrätin Astrid Eisenkopf, Landesschulratspräsident (LSR-Präsident) Heinz Josef Zitz, Bürgermeister Jürgen Marx, der Verkehrsverbund Ost-Region (VOR) und das Klimabündnis Österreich zeichneten Ostregions-Sieger für die Aktivitäten im Rahmen der Kampagne für klimafreundliche Schulwege aus.

Zu Fuß, mit dem Roller oder dem Fahrrad zur Schule. Das ist in vielen Schulen ein großes Thema. Auch die Volksschule Mörbisch, seit 2013 Klimabündnis-Schule, macht bei den Klimameilen mit. 90 Kinder sammelten in 20 Tagen mit klimafreundlichen Schulwegen 4.044 Klimameilen. "Es gibt Alternativen zum Elterntaxi und dem vor vielen Schulen zu hohen Verkehrsaufkommen. Die Klimameilen-Kampagne schafft dafür das notwendige Bewusstsein. Es freut mich, dass immer mehr Schulen im Burgenland daran teilnehmen. Im Vergleich zum Vorjahr hat sich die Teilnehmerzahl von 14 auf 24 erhöht. Insgesamt haben unsere Kinder im Burgenland heuer 23.728 Klimameilen erreicht", so Umweltlandesrätin Astrid Eisenkopf.

Die VS Mörbisch sammelt seit Beginn der Klimameilen-Kampagne mehrere Wochen mit allen Klassen der Volksschule Klimameilen. "Wir sammeln jedes Jahr Klimameilen und auch nach den Sammelwochen kommen die Kinder weiterhin zu Fuß, mit dem Roller oder Longboard zur Schule" so die Schuldirektorin Luise Feiler. "Bei Regen oder Sonne, die Kinder freuen sich, wenn sie gemeinsam tratschend in die Schule gehen können". 

Der größte Erfolg ist: Die Kinder kommen auch weiterhin, nach Ende des Klimameilen Sammelns, zu Fuß oder mit dem Roller zur Schule!

Der Verkehrsverbund Ost-Region unterstützt auch heuer wieder die Kampagne, die nicht nur Schülern, sondern auch Eltern eine umweltfreundliche, sichere und nicht zuletzt komfortable Mobilität näherbringen soll. „Für uns haben die besten Lösungen für die Menschen Vorrang. Diese liegen oft in einer idealen Kombination von Individualverkehr, Öffis und Fuß- bzw. Radwegen. Für dieses intelligente, multimodale Mobilitätsverhalten versuchen wir durch optimale Verkehrslösungen die Basis zu schaffen“, so VOR-Geschäftsführer Wolfgang Schroll.

Die fleißigen Klimameilen SammlerInnen der VS Mörbisch bekommen als Preis von VOR einen Ausflug in den Tiergarten Schönbrunn gesponsert.

Österreichweit haben heuer 238 Bildungseinrichtungen 448.470 Klimameilen gesammelt. Diese Klimameilen wurden bei der derzeit laufenden UN-Klimakonferenz in Marrakesch gemeinsam mit dem Leiter der Österreichischen Delegation, Helmut Hojesky vom BMLFUW, an die Chefin des UN-Klimasekretariats, Patricia Espinosa, übergeben.

Fotos von der Auszeichnungsveranstaltung

Facebook

Übergabe der Klimameilen in Marrakesch

www.klimabuendnis.at/klimameilen

***

nach oben

X