17 neue Kommunale Mobilitäts- & Radbeauftragte

In Wiener Neustadt fand der 6. Lehrgang Kommunale Mobilitätsbeauftragte statt.

Gemeinderat Michael Haze aus Bad Erlach (2.v.l.) mit Irene Schrenk (Klimabündnis), Gerald Franz (enu) und Günter Emberger (TU Wien, v.l.).

zur Fotogalerie

Die neuen Kommunalen Mobilitäts- & Radbeauftragten:

  • Heinz Bogner, Gemeinderat Deutsch-Wagram
  • Michael Diller-Hnelozub, Mitglied Verkehrsbeirats in Wiener Neustadt
  • Markus Gerhartinger, Leiter des Umweltbüros der Erzdiözese Wien
  • Michael Haze, Gemeinderat & Mobilitätsbeauftragter in Bad Erlach
  • Franz Hatvan, Gemeinderat in Wiener Neustadt
  • Tanja Kortus, Büro für Umwelt und Mobilität in Weiz
  • Günter Lameraner, Umweltgemeinderat in Pöchlarn
  • Anita Malli, Bezirksrätin & Vorsitzende der Mobilitätskommission in Wien Neubau
  • Dominik Matuszczak, Radlobby Wiener Neustadt
  • Anneliese Mlynek, Umwelt- und Geschäftsführende Gemeinderätin in Maria Enzersdorf
  • Robert Pfisterer, Umweltgemeinderat in Wiener Neustadt
  • Johann Preitler, Obmann Ausschuss Verkehr & Umwelt in Gratkorn
  • Michael Prinz, Abt. Bauwesen & Mobilitätsbeauftragter der Stadt Gmünd
  • Martin Rittenbacher, Mobilitätsberater in Eisenstadt
  • Johanna Tentschert, Mitglied Verkehrsausschuss in Gratwein-Straßengel
  • Hildegard Toth, Stadträtin für Wirtschaft/Marketing/Mobilität in Deutsch-Wagram
  • Uwe Warm, Mödling

Wir gratulieren den frischgebackenen Kommunalen Mobilitätsbeauftragten sowie dem Kommunalen Radbeauftragten und wünschen viel Erfolg bei der Umsetzung.

Der Mobilitätslehrgang

Der österreichweite Lehrgang fand 2016 bereits zum sechsten Mal statt. Renommierte Mobilitäts-Experten und -Expertinnen präsentieren praktische Grundlagen nachhaltiger Verkehrsgestaltung in der Gemeinde. Erfolgreiche PraktikerInnen zeigen, wie dies konkret umgesetzt werden kann und dies auch politisch erfolgreich ist.

Wesentliches Augenmerk wird im Rahmen des Lehrgangs auf konkrete Umsetzungsmöglichkeiten und Praxisnähe gelegt. Im Zuge des Lehrgangs werden die TeilnehmerInnen eine Projektarbeit mit Bezug zu ihrer Gemeinde erstellen.

Veranstalter

Der Lehrgang wird - unter wissenschaftlicher Leitung von A.O. Univ.Prof. Dr. Günter Emberger, TU Wien, Institut für Verkehrswissenschaften - vom Klimabündnis Österreich durchgeführt.

Kooperationspartner: eNu Energie- und Umweltagentur Niederösterreich und Umweltbüro der Erzdiözese Wien sowie die NÖ.Regional.GmbH, Bildungszentrum St. Bernhard in Wiener Neustadt, klimaaktiv mobil und das BMLFUW.

Die vier Klimabündnis-Lehrgänge

Das Klimabündnis bietet Gemeinde- und BezirksvertreterInnen vier Lehrgänge in den Bereichen Kommunaler Klimaschutz, Kommunale Mobilität, Kommunale Raumplanung & Bodenschutz sowie Urbaner Klimaschutz an.

Infos zu den Lehrgängen

nach oben

X

Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden. Mehr Informationen