Wir feiern 20 Jahre Klimabündnis Tirol

Das Klimabündnis Tirol feiert sein 20-jähriges Jubiläum. Das Netzwerk umfasst heute 75 Gemeinden, das Land Tirol, die Diözese Innsbruck, 13 Betriebe und 25 Bildungseinrichtungen, die sich für Klimaschutz stark machen.

Größtes Klimaschutz-Netzwerk Tirols

Vor 20 Jahren wurde der Grundstein für ein erfolgreiches Kapitel im Klimaschutz gelegt: Das Land Tirol sprach sich für die Gründung eines Tiroler Klimabündnis-Vereins aus. Inzwischen ist das Netzwerk stark gewachsen: 40 % der Tirolerinnen und Tiroler leben in einer Klimabündnis-Gemeinde, viele arbeiten in einem Klimabündnis-Betrieb oder werden in einer Klimabündnis-Schule unterrichtet. Das gemeinsame Ziel: Durch lokale Klimaschutz-Initiativen soll ein Beitrag für eine gerechtere Welt geleistet werden.

Seit 20 Jahren: Partnerschaft mit Brasilien

Klimabündnis-Gemeinden stehen nicht nur für Klimaschutz vor Ort, sondern setzen sich mit ihrem Mitgliedsbeitrag auch für globalen Klimaschutz ein. Was seinen Ausgang 1990 in Frankfurt nahm, war bald auch in Tirol angekommen: Die Idee einer Partnerschaft zwischen europäischen Städten und Gemeinden und Organisationen von indigenen Menschen in Brasilien. Das Ziel: Der nachhaltige Schutz des Amazonas-Regenwaldes und damit der Kampf gegen die globale Klimakrise.

75 Klimabündnis-Gemeinden in Tirol

Die Stadt Schwaz trat bereits 1991 dem internationalen Klimabündnis bei. Im Tiroler Gründungsjahr 1998 schlossen sich die Gemeinden Lienz, Schwendau, St. Ulrich a.P. und Tux der Klimabündnis-Idee an. Nach nunmehr 20 Jahren sind bereits 75 Gemeinden von A wie Absam bis Z wie Zöblen Mitglied im Verein. Seit diesem Jahr engagiert sich auch die Diözese Innsbruck mit einer umfassenden Nachhaltigkeitsstrategie im Klimabündnis. Auch 25 Schulen in ganz Tirol sind mit von der Partie.

Das Klimabündnis im Überblick

  • Das größte kommunale Klimaschutznetzwerk: Über 1.700 Gemeinden aus 26 Ländern Europas
  • Mitglieder Tirol: 75 Gemeinden, 13 Betriebe, 25 Bildungseinrichtungen
  • Projekte: Tiroler Fahrradwettbewerb, GREEN EVENTS TIROL, DoppelPlus, Links4Soils – Bodenschutz in der Gemeinde, Europäische Mobilitätswoche & Autofreier Tag, u.a.
  • Ziele: Reduktion der Treibhausgas-Emissionen und Schutz des Regenwaldes

Downloads für Presse:

nach oben

X

Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden. Mehr Informationen