Diözese Linz

Mitglied seit: 2005

Adresse: 4020 Linz, Kapuzinerstraße 84
Tel: 0732-7610
E-mail: lucia.goebesberger@dioezese-linz.at

Vorgeschichte und Motivation

Die Verantwortung für die Schöpfung zu übernehmen, ist ein biblischer - ein „ur“alter Auftrag. Oft wurde er auch missverstanden im Sinne eines Herrschens, dem es erlaubt ist, Leben bzw. Lebensgrundlagen zu zerstören. Das Bewusstsein bei Christinnen und Christen zu stärken, dass alle Menschen Teil der Schöpfung sind, und dass nachhaltiges Leben ein Ausdruck christlichen Glaubens ist, ist ein Anliegen, dass durch den Klimabündnisbeitritt im seinen Ausdruck findet. Vielfältiges Engagement für die Umwelt findet in den verschiedenen Einrichtungen der Diözese, den Klöstern und Pfarren statt.
 


Projekte auf diözesaner Ebene

  • Autofasten: ein österreichweit von den katholischen und evangelischen Umweltbeauftragten durchgeführtes Projekt, bei dem es darum geht, das eigene Mobilitätsverhalten während der 40tägigen Fastenzeit zu hinterfragen. Um den Umstieg in Richtung einer umweltfreundlicheren Mobiliät zu erleichtern, werden ermäßigte Tickets und Preise vergeben.
  • Ebenfalls in Zusammenarbeit der katholischen und evangelischen Umweltbeauftragten wird der Grundkurs Nachhaltigkeit abgehalten. Bei diesem 4teiligen Lehrgang werden MitarbeiterInnen der Diözese zu kirchlichen UmweltberaterInnen ausgebildet. Die ersten zwei Oberösterreicher haben den Lehrgang bereits abgeschlossen und bringen ihr Wissen im Baureferat bzw. in den Dekanaten Windischgarsten, Molln und Pettenbach ein.
  • Um die Schöpfungsverantwortung in den Pfarren präsenter werden zu lassen, wurden für die letzten Pfarrgemeinderatswahlen Schöpfungsverantwortliche gesucht.
  • Zur Unterstützung der Pfarrgemeinden wurde der Behelf „MesnerIn und HausmeisterIn im Dienst der Schöpfung“ herausgegeben. Thematisiert werden darin u.a. Kerzen, Blumen, Gestaltung kirchlicher Grünflächen, Artenschutz.
  • Ein Leitfaden zum Energiesparen in Pfarren wurde erstellt. Dieser bietet Pfarren die Möglichkeit, die eigenen Energieverbräuche mit anderen zu vergleichen, um daraus auf mögliche Verbesserungen zu schließen bzw. die Einsparpotentiale zu erkennen.
  • Alljährlich findet neben den Vorträgen und Workshops zu diesem Thema auch eine halbtägige Bildungsveranstaltung statt. 2006 war sie zum Thema Ernährung: „Prost – Mahlzeit. Wertvolle Verköstigung bei kirchlichen Festen“.


Im Jahr 2006 traten 12 oberösterreichische Pfarren dem Klimabündnis bei. Diese wurden unter Beisein des Bischofes Ludwig Schwarz, des Umweltsprechers der Diözese Linz, Michael Rosenberger, des Bundesgeschäftsführers des Klimabündnis Österreich, Wolfgang Mehl und Herrn Wolfgang Rescheneder, Land OÖ im Christophorus Haus der MIVA feierlich ausgezeichnet.

Diözese Linz
Bischof: Dr. Ludwig Schwarz
Kontaktperson: Mag.a Lucia Göbesberger
SOZIALREFERAT der Diözese Linz
Kapuzinerstr. 84
4020 Linz
Tel: 0732 / 7610 3251

e-mail: sozialreferat@dioezese-linz.at
http://www.dioezese-linz.at/oekologie

 

Betriebe finden


Bundesland


Stichwort

nach oben

X

Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden. Mehr Informationen