Evangelische Pfarrgemeinde Wels

Mitglied seit: 2021
Kontaktperson: Bieler, Christoph
Adresse: 4600 Wels, Martin Luther-Platz 1
Tel: 07242/47584
E-Mail: office@evang-wels.at
Weblink: http://www.evang-wels.at/


Bisherige Leistungen für den Klimaschutz

  • Die Gebäude werden klimafreundlich mit örtlicher Fernwärme beheizt und mit zertifiziertem Ökostrom versorgt. 
  • Den Heizaufwand in der Kirche haben wir stark reduziert durch saisonale Verlegung der Gottesdienste in das Gemeindehaus und durch eine automatische Abschaltung der Heizung im Kirchenraum.
  • Engagierte Gruppen nutzen das Gemeindezentrum im Sinne der Schöpfungsverantwortung. Z.B. wurde ein Tauschraum gegründet, wo Kleidung und Spielsachen getauscht bzw. secondhand erworben werden können.
  • Bei Veranstaltungen mit Verköstigung legen wir den Fokus auf vegane und vegetarische Speisen, regionale und biologische Produkte. 


Zukünftige Maßnahmen für den Klimaschutz
 

  • Wir wollen die Schöpfungsverantwortung im Bereich der Erwachsenenbildung und im Zuge unserer inhaltlichen Arbeit mit Kindern und Jugendlichen thematisieren.
  • Wir haben vor, Aktionen wie Gottesdienste zum Thema Klimagerechtigkeit durchzuführen. 
  • Bei Festen und Feiern möchten wir weiterhin großen Wert auf Nachhaltigkeit legen bei Speisen und Getränken und auf eine möglichst tiergerechte Herkunft achten. Wir möchten noch stärker Müll vermeiden, sowohl hinsichtlich Verpackungen als auch Speisen.
  • Die Mitarbeitenden bemühen sich um ressourcenschonendes Verhalten, etwa Strom- Kraftstoff- und Papier verbrauch verringern. Sie wollen weiterhin nur fairtrade und Bioprodukte in ihrer Kaffeeküche verwenden. 
  • Die Jugendlichen wollen Hochbeete anlegen und damit Bewusstseinsbildung schaffen für die Herkunft von Lebensmitteln und deren Wertschätzung. 
  • Wir behalten die Sichtbarkeit klimafreundlicherer Mobilität sowie die Frage nach klimafreundlichem Stromweiter im Blick.


Unser Leitgedanke für die Schöpfungsverantworung

Unser Gemeindemotto ist „Gott ist die Liebe“ (1.Johannesbrief 4,16), wie der Schriftzug über dem Altar in unserer Kirche lautet.

Diese Liebe Gottes erstreckt sich unserer Ansicht nach
auf die gesamte Schöpfung.

Aus diesem Grund ist es für uns selbstverständlich,
dass wir zu einem gerechten Umgang mit der Schöpfung
beitragen wollen, auch für zukünftige Generationen.

Betriebe finden


Bundesland


Stichwort

nach oben

X

Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden. Mehr Informationen