Hubmann Kaufhaus GmbH

Mitglied seit: 2015

Adresse: 8510 Stainz, Grazer Straße 1
Tel: 03463 2106-0
E-mail: kaufhaus@hubmann.st
Weblink: www.hubmann.st

Bisherige Maßnahmen für den Klimaschutz

  • Erweiterung der Produktvielfalt: Regionale, Bio und Fairtrade Produkte in allen Sortimentsbereichen ( faire und ökologische Modewerte, Biowindeln, regional hergestellte Holzspielzeuge)

  • Nachfüllstation für Ökologische Putz- und Reinigungsprodukte

  • Verpackungsmaterial: Rabatt bei Mitnahme des Menüs in der eigenen Verpackung, neue in der Steiermark produzierte Papiertasche aus Naturpapier (nur kleiner einfarbiger Druck),
  • Umstellung von Gas auf Fernwärme, Installation einer Wärmerückgewinnung von den Kühlgeräten im Lebensmittelmarkt
  • Austausch aller Putz- und Reinigungsmittel auf ökologische Alternativen in der Reinigung (Stainz und Eibiswald)
  • Umstellung auf 100% LED-Licht in der Filiale in Eibiswald.
  • Teilweiser Umstieg von Prospektwerbung zu Zeitungen und Radio
  • Einführung eines täglichen vegetarischen Vollwert-Menüs von Montag bis Freitag nach Richtlinien der „Grünen Küche“
  • Bienenprojekt mit zwei dafür ausgebildeten Mitarbeiterinnen für die Förderung von Bio-Produkten
  • Bewusstseinsbildung mit Vortrag von Sandra Krautwaschl (Achtung Plastik) mit 250 Besuchern.
  • Unterstützung von regionalen Bio-Produkten mit der Auszeichnung als Bio Austria Partner.
  • Fahrgemeinschaften mit Geschäftskollegen bzw. und oder deren und unseren Mitarbeitern zu diversen Messen und Schulungen

Zukünftige Maßnahmen für den Klimaschutz

  • Regionalität im Sortiment bzw. Bio- und Fairtrade-Produkte weiter forcieren
  • Wir beziehen im Moment 2/3 unseres Backstuben-Sortiments von 9 Bäckern aus der Region und möchten durch Umstellung auf regionale Teiglinge einen weiteren Schritt setzten
  • Umweltfreundliche Tragetasche aus ungebleichtem Naturpapier, gefertigt in der Steiermark mit möglichst wenig Bedruckung. Ziel ist leichte Recyclebarkeit und umweltschonende Produktion
  • Entwicklung eines Second Hand-Konzeptes, um vor allem Mode, die noch in Ordnung ist aber ungetragen in den Kästen unserer Kunden hängt, wieder in den Kreislauf gebracht wird.
  • Weitere Umstellung auf LED-Beleuchtung in Bereichen des Haupthauses in Stainz (im Zuge des Umbaus nächstes Jahr)
  • Klimaschutzprojekt gemeinsam mit einer Schule und Abendveranstaltung mit Klimaforscherin Frau Prof. Kromp-Kolb
  • Mehr offene Lebensmittel sollen angeboten werden, damit Kunden ihre eigene Verpackung mitbringen können.
  • Verzicht auf einen bestehenden Obstlagerkühlraum im Lebensmittelmarkt
  • Einmal in der Woche soll es ein Grüne Küche-Menü mit 100% Bio oder 100% regionalen Produkten zum gleichen Preisgeben, um zu zeigen, dass man durch raffinierte Rezepte auch günstig und hochwertig essen kann.  

Klimaschutzphilosophie

„Beim Einkaufen trifft man, bewusst oder unbewusst, politische Entscheidungen. Je nachdem, für welche Produkte man sich entscheidet, unterstützt man gewisse Initiativen. Als Konsument hat man die Zukunft in der Hand, deshalb bieten wir unseren Kunden alle Produktlinien." Das beginnt bei den gängigen Discountmarken und reicht bis hin zu Lebensmitteln aus der Region. „Nachhaltigkeit und Umweltbewusstsein sind uns sehr wichtig und diese Werte leben wir in allen Sparten unseres Kaufhauses.

Florian Hubmann

Betriebe finden


Bundesland


Stichwort

nach oben

X

Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden. Mehr Informationen