Johann Random Institut der ÖAW, Linz

Mitglied seit: 2020

Adresse: 4040 Linz, Altenberger Straße 69
Tel: 07322468-5222
E-mail: office@ricam.oeaw.ac.at
Weblink: https://www.ricam.oeaw.ac.at/

Bisherige Leistungen für den Klimaschutz

  • Wir haben unseren Standort in einem sehr modernen Gebäude mit hoher Energieeffizienz eingerichtet. Die gute öffentliche Verkehrsanbindung war dabei ein wichtiges Kriterium.
  • Viele Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter wohnen im Umfeld und kommen zu Fuß, mit öffentlichen Verkehrsmitteln oder mit dem Fahrrad zur Arbeit.
  • Es wurden erste Schritte zur Einrichtung eines Green-Travel-Fonds unternommen. Dieser soll die Entscheidung für umweltfreundliche Dienstreisen erleichtern.
  • In der Beschaffung werden bereits teilweise Kriterien der Nachhaltigkeit und fairen Produktion berücksichtigt.

Zukünftige Maßnahmen für den Klimaschutz

  • Wir möchten einen Schwerpunkt auf die Reduzierung von CO2 bei Dienstreisen legen. Dazu soll der Green-Travel-Fond weiter ausgebaut und beworben werden. Für nicht vermeidbare Flugreisen soll die Möglichkeit einer Kom-pensationsleistung evaluiert werden. Zur Motivation zum Fahrradfahren möchten wir kleinere Serviceleistungen im IT-Office anbieten und die Teilnahme an „Radelt zur Arbeit“ bewerben.
  • Wir möchten bei der Beschaffung von Büro– und Verbrauchsmaterialien sowie Rechentechnik hohe ökologische Kriterien ansetzen und verfolgen.
  • Wir möchten Veranstaltungen, z.B. Special Semester, Workshops und andere Veranstaltungen als Green Events durchführen. Dies hat eine hohe Öffentlichkeitswirksamkeit, da sehr viele Teilnehmer aus unterschiedlichsten Ländern der Welt ans RICAM kommen.
  • Wir werden die gesetzten Klimaschutzmaßnahmen öffentlich machen (Homepage, Plakat(e) im Willkommensbe-reich, Veranstaltungen, Mitarbeiterinformationen) und so zur Bewusstseinsbildung beitragen.
  • Wunschmaßnahmen zur Gebäude- und Lichtoptimierung werden wir bei der Gebäudeverwaltung vorbringen.
  • Das RICAM möchte als ÖAW-Institut die Klimaschutzphilosophie auch in der Akademie etablieren.
  • Viele Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler bleiben nur wenige Jahre am Institut. Es ist auch ein Anliegen, dass sie aufgrund unserer Aktivitäten den Klimaschutzgedanken in ihre künftigen Arbeitsstellen tragen.

Unsere Klimabündnis-Philosophie

Das RICAM möchte als Institut mit nationaler und internationaler Außenwirkung im Rahmen seiner Möglich-keiten einen Beitrag zum Klimaschutz leisten. Klimaschutz ist ein Thema, dessen sich auch Wissenschaftle-rinnen und Wissenschaftler, die nicht direkt am Klimawandel forschen, bewusst sein sollten. Diese möchten wir mit unserer Teilnahme am Klimabündnis und den damit verbundenen Maßnahmen erreichen.

Betriebe finden


Bundesland


Stichwort

nach oben

X

Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden. Mehr Informationen