Umwelt-Bildungs-Zentrum Steiermark

Mitglied seit: 2018

Adresse: 8010 Graz, Brockmanngasse 53
Tel: 0316 835404
E-mail: michael.krobath@ubz-stmk.at
Weblink: www.ubz-stmk.at

Kontakt: GF Michael Krobath

Der Verein "Umwelt-Bildungs-Zentrum Steiermark (UBZ)" wurde am 22. Oktober
2001 auf Initiative der Steiermärkischen Landesregierung gegründet und ist eine überparteiliche, gemeinnützige und auf das Gemeinwohl ausgerichtete Bildungseinrichtung. Hauptaufgabe des UBZ ist die langfristige Hebung des Umweltbewusstseins der Bevölkerung. Nachhaltige Umweltbildung muss bereits im Kindesalter ansetzen, frei nach dem Motto "was man schätzt, das schützt man auch"!
Umweltbildung ist jedoch mehr als reine Wissensvermittlung. Im Rahmen von Aktivitäten in Schulen und außerschulischen Jugendeinrichtungen werden Kinder und Jugendliche dazu ermuntert, aktiv an der Gestaltung einer lebenswerten Umwelt und Zukunft mitzumachen. In Seminaren zu Umweltthemen für PädagogInnen, Studierende und Umweltinteressierte wird diese Botschaft weitergegeben und soll von diesen multipliziert werden. Dabei wird v.a. auf die Umsetzbarkeit der Inhalte in der Praxis Wert gelegt.
Durch Kooperationen mit Partnern aus Bildung, Wissenschaft, Wirtschaft und Politik sowie den Medien wird Umweltbildung zu einem gemeinsamen Anliegen.

Bisherige Leistungen für den Klimaschutz (Stand 2017)

  • Energie
    Umfangreiche Energiesparmaßnahmen: Dämmung aller Rollladen-Kästen, bei Büroschluss Abschaltung aller Stromverbraucher (Ausnahme Fax, Kühlschrank + Aquarium), im Rahmen einer Bürosanierung fast vollständige Erneuerung der Beleuchtungen (Rasterspiegelleuchten mit energiesparenderen Leuchtstoffröhren). Einbau einer neuen Brennwert-Gastherme 2016. Dämmungsmaßnahmen für Verandatür: 2006, Dämmungsmaßnahmen bei Fenstern im Erdgeschoss: 2009
  • Beschaffung
    Diese erfolgt nach den Kriterien des Österreichischen Umweltzeichens (z.B. Recyclingpapier für Kopierpapier sowie tw. für eigenproduzierte Druckwerke, Reinigungsmittel), Lebensmittel aus kontrolliert biologischem Anbau bzw. FairTrade-Produkte (z.B. Kaffee) für MitarbeiterInnen und bei Veranstaltungen (im Rahmen der Landesinitiative "Gscheitfeiern"). Kooperation mit Compuritas seit 2012 zur Energieanalyse für IT und Anschaffung mehrer RE-Use Labtops. Optimierung des digitalen Versands von Veranstaltungseinladungen an unsere Zielgruppen zur Reduktion der Drucksorten
  • Mobilität
    50%iger Zuschuss für die Nutzung öffentlicher Verkehrsmittel für alle MitarbeiterInnen (z.B. für Netzkarten), Nutzung von Fahrradbotendiensten, Fahrgemeinschaften für Veranstaltungen, Anschaffung eines Bürofahrrades. 
    Mitarbeiter erhalten 1 Mal pro Jahr einen Fahrradservice
  • Abfall
    Optimiertes Sammelsystem für alle Abfallfraktionen und entsprechende Entsorgung, Verlängerung der Nutzungsdauer von Büroausstattungen durch Verwendung von Altmöbeln, Verschenken von ausgeschiedenen (aber funktionsfähigen) EDV-Geräten, Verwendung von Fehlkopien als Konzeptpapier bzw. für Probedrucke.
  • Multiplikatorwirkung
    Kampagne "Ich tus" im Auftrag des Landes Steiermark (mit eigener Homepage, Schülerzeitungen, Seminaren, Schuloachings,...), Klimaschutzthemen werden auch bei anderen Umweltbildungsprojekten auch im Auftrag der Stadt Graz und des BMLFUW angesprochen (z.B. Schul-Initiative-Nachhaltigkeit, Luft-Feinstaub, ÖKOLOG, Umweltzeichen für Schulen, Mobilität,Energie, ökologischer Fußabdruck, SDGs..). Bei vielen Projekten kooperieren wir mit Klimabündnis-Gemeinden bzw. -Schulen.

Zukünftige Maßnahmen für den Klimaschutz (Stand 2017)

  • Hauptschalter für EDV 

Unsere Klimaschutz-Philosophie

Umweltbildung ist mehr als reine Wissensvermittlung an Lehrende. Im Rahmen von Aktivitäten in Schulen werden Kinder und Jugendliche motiviert, an der Gestaltung einer lebenswerten Umwelt und Zukunft mitzuarbeiten. Energie- und Ressourceneinsparung, Wasser- und Luftreinhaltung, Mobilitätsmanagement sowie Bodenschutz sind nicht nur Schwerpunktthemen unserer Nachhaltigkeitsprojekte, sondern werden vom UBZ-Team auch im Büroalltag sowie bei allen externen Aktivitäten (vor)gelebt. Für diese beispielgebende Arbeitsweise ist das UBZ seit dem Jahr 2003 mit Österreichischen Umweltzeichen ausgezeichnet und ist seit der Gründung auch ÖKOPROFIT-Betrieb. Einzelne MitarbeiterInnen sind darüberhinaus mehrfache Umweltschutzpreisträger.

Betriebe finden


Bundesland


Stichwort

nach oben

X

Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden. Mehr Informationen