Universität für Bodenkultur Wien

Mitglied seit: 2003

Adresse: 1180 Wien, Gregor-Mendel-Straße 33

Tel: 01-47654-1129

E-mail: karl.braun@boku.ac.at

Ansprechpartner:
Karl Johann Braun

Bisherige Leistungen für den Klimaschutz:

 

Maßnahmen 2004

  • Abfallanalyse der neuen Mülltennmaßnahmen im Guttenberghaus, um noch evtl. Schwachstellen zu erkennen.
  • Nachtlüftung - Bereich Klimaanlage: - kontrollierte Nachtlüftung, um den Stromverbrauch durch die Klimaanlage zu senken.
  • Abfalltrennung: das neue Abfalltrennsystem wurde auf den Bereich Schwackhöfer-Haus ausgeweitet und erspart uns rund 10 Tonnen Restmüll bzw. EUR 1.000,- an Kosten.
  • Beleuchtung: durch die Installation von Beleuchtungskörpern neuester Technologie konnten 16.000 kWh Strom eingespart werden.
  • Lagerung Chemikalien: durch die Anschaffung eines versperrbaren Metallschrankes kann das Umweltrisiko durch die Lagerung von Chemikalien gesenkt werden.
  • Datenbank EcoControl: durch die Anschaffung einer Datenbanklösung zur Erfassung von umweltrelevanten Daten soll das Umweltcontrolling verbessert werden.

Maßnahmen 2003

  • Umsetzung der aus der Abfallanalyse gewonnenen Erkenntnisse: wurde im Guttenberg-Haus umgesetzt, sowohl im öffentlichen als auch in den Institutsbereichen. Es wurden neue Trennsysteme dem Abfallanfall entsprechend installiert. Ebenso wurde ein neues Leitsystem (Farbe, Piktogramme, Fotos) eingeführt. Dadurch konnte das Restmüllaufkommen enorm gesenkt werden.
  • Sanierung der sanitären Einrichtungen im Cieslar-Haus: jährliche Einsparung von 220 m3 Wasser und EUR 550,- Wasser- und Abwasserkosten.
  • Fenstertausch im Cieslar-Haus auf Fenster mit einem U-Wert von 1,4 (alte Fenster hatten U-Wert von 2,5): jährliche Einsparung von 11.100 kWh Heizenergie und EUR 660,- Energiekosten.
  • Fassadensanierung des Cieslar-Hauses: jährliche Einsparung von 22.000 kWh Heizenergie und EUR 1.300,- Energiekosten.
  • Dachsanierung Cieslar-Haus: im Rahmen der Sanierung wurden auch sämtliche Dachbereiche isoliert, dadurch kann Heizenergie im Ausmaß von rund 42.000 kWh eingespart werden.

Maßnahmen 2002

  • Tausch von 240 Heizkörperventilen auf Thermostatventile im Gregor Mendel-Haus: jährliche Einsparung von 19.000 kWh Heizenergie und EUR 1.140 Energiekosten.
  • Fenstertausch im Guttenberg-Haus: 524 m2 Fenster mit einem U-Wert von 1,4 (U-Wert der alten Fenster 2,5): jährliche Einsparung von 87.000 kWh Heizenergie und EUR 5.220,- Energiekosten. Renovierung der Türkenwirt-Baracke (Geologie-Gesteinekammer): Dach, Fassade, Isolierfenster (63m2) Dämmung mit 8 cm Mineral-Wolle (261 m2): jährliche Einsparung von 3.300 kWh Heizenergie und EUR 300,- Energiekosten.
  • Prämierter Ideenwettbewerb im Internet, um Umweltideen zu finden: es sind 20 neue Umweltideen eingegangen.
  • Erstellung einer Abfallanalyse am Standort Muthgasse 1 und 2: verbesserte Kenntnis über das Abfallaufkommen in Art und Menge - Vorraussetzung für die Reduktion des Restmüllaufkommens.
  • Dachisolierung des Guttenberg-Hauses - 784 m2 mit Isolierung (U-Wert 0,23 vorher U-Wert ca. 1,2) gedämmt: jährliche Einsparung von 55.000 kWh Heizenergie und EUR 3.300,- Energiekosten.

Maßnahmen 2000

  • Detaillierte Aufzeichnungen des Energieverbrauchs nach Gebäude gegliedert, für alle Energieträger und Treibstoffe: Umweltnutzen und ökonomischer Nutzen, da durch die detaillierte Darstellung der Verbräuche Mehrverbräuche schnell erkannt und geeignet Gegenmaßnahmen eingeleitet werden können.
  • Nur H-FKW-freie Produkte bei Neuanschaffung von Kühlanlagen, Klimaanlagen, Wärmepumpen: Reduktion des Treibhauseffekts.
  • Leitbild der BOKU für Nachhaltiges Wirtschaften und Umweltschutz: Richtlinie für alle Institute in Forschung und Lehre, Imagegewinn.
  • Fahrscheine für Dienstfahrten mit ÖV für rund 750 BOKU-MitarbeiterInnen: Umweltentlastung durch weniger PKW-Benützung, Treibstoffersparnis, CO2-Reduktion, Beitrag zur Stauverringerung.

Maßnahmen 1999

  • Stromeinsparung durch Gebäudesanierung und Gebäudemanagement: Stromeinsparung von 108.000 kWh bzw. 28.500 kg CO2 pro Jahr.

Zukünftige Maßnahmen für den Klimaschutz:

  • Sanierung von 25 % der Gebäude auf neuesten Stand
  • teilweise Erneuerung der Heizung und der Heizungssteuerung: Umweltentlastung durch mögliche Einsparung von 320.000 kWh Fernwärme pro Jahr.
  • Nachrüstung Car-Pool Fahrzeuge mit Ruß-Partikelfilter: dadurch kann die Anzahl ultrafeiner Feststoff-Partikel um 95% reduziert werden.
  • Fenstertausch Mendel-/Liebig-Haus: dadurch können 15.000 kWh Heizenergie eingespart werden.
  • Projekt Maisstärkesackerln statt Kunststoffsackerln: dadurch können rd. 18.000 Stk. Kunststoffsackerln vermieden werden.
  • Erweiterung der Altstofftrennsysteme (Büro- und öffentlicher Bereich) um den Standort Exner-Haus: dadurch kann der Restmüllanteil um 80% gesenkt werden.
  • Abfallanalyse im Exner- und Schwackhöfer-Haus: dadurch bessere Kenntnis der Abfallsituation als Basis für weitere Maßnahmen.
  • Recycling-Kopierpapier: in einer Testphase wollen wir die Möglichkeit von RC-Kopierpapier testen.
  • Bezug von Ökostrom für einzelne Objekte: Umweltentlastung durch Bezug von Strom aus erneuerbaren Energien im Ausmaß von 24.000 kWh pro Jahr.
  • Umweltarbeitskreis mit Teilnahme der Belegschaftsvertretung. MitarbeiterInnenmotivation durch Fortschreibung des Projekts "Energieeffiziente Uni" - Energiebericht der BOKU.
  • Umweltentlastung und Kosteneinsparung durch Sichtbarmachen der Energieeinsparungen, Stärkung des ökologischen Images.
  • Sponsoring im umwelt- und entwicklungspolitischen Bereich sowie Kooperationen mit Partnern in Bezug auf FairTrade und Nord-Süd-Partnerschaft.
  • Bewusstseinsbildung im umwelt- und entwicklungspolitischen Bereich, Aufklärung über Zusammenhänge zwischen Entwicklungspolitik, Umwelt- und Klimaschutz.

 

Neubau Forschungsglashäuser:

  • Verwendung neuester Glastechnologie. Ersatz alter Einscheiben-Gläser
  • Erneuerung der Beregnungs-/Berieselungsanlage in den Glashäusern nach neusten technischen Gesichtpunkten, dadurch Energie- bzw. Wassereinsparung.

Betriebe finden


Bundesland


Stichwort

nach oben

X

Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden. Mehr Informationen