voestalpine

Mitglied seit: 2001
Kontaktperson: Raschhofer, Astrid
Adresse: 8740 Zeltweg, Alpinestraße 1, PF 1
Tel: 03577 750 240
Weblink: http://www.voestalpine.com/vaee

voestalpine Railway Systems ist der Weltmarktführer für Bahninfrastruktur-Systemlösungen. Als globales Gleistechnikunternehmen und Komplettanbieter bietet die Firma weltweit voll integrierte Bahnlösungen für alle Arten von Schienenverkehr an.

Der Standort Zeltweg besteht aus der:

voestalpine Railway Systems GmbH

voestalpine Turnout Technology Zeltweg GmbH 

voestalpine SIGNALING Zeltweg GmbH 

Bisherige Maßnahmen für den Klimaschutz (Stand 2022)

  • Thermische Sanierung des 11-stöckigen Bürohochhauses (Senkung der Wärmekennzahl um 65%).
  • Thermische Sanierung der Dachlichtenflächen in den Gebäuden BG3,4,6,7 und 11 (Ersatz von ca. 3.300 m² überwiegend aus Drahtglas durch Polykarbonatplatten).
  • Thermische Sanierung BG6+7 (ca. 3.100 m² Dachflächen sowie Fassaden).
  • Thermische Sanierung BG8 (ca. 1.700 m² Dachflächen sowie Fassaden) Reduktion Heizaufwand um ca. 34%
  • Thermische Sanierung Dach Nord BG6 (restlicher Teil des Daches des BG6 im Ausmaß von ca. 1.300 m² Fläche) Reduktion Heizaufwand um ca. 20%.
  • Thermische Sanierung BG9 (ca. 1.600 m² Dachflächen sowie Fassaden) Reduktion Heizaufwand um ca. 48%
  • Thermische Sanierung BG3/4 (ca. 7.000m² Dachflächen sowie Fassaden) Reduktion Heizaufwand um ca. 63%.
  • Thermische Sanierung BG10b (ca. 670 m² Dachfläche sowie Fassaden) Reduktion Heizaufwand um ca. 82%.
  • Energetische Optimierung der Neubauten BG2 und BG25 bzw. Um/Zubauten Büro-BG8 (Baustoffauswahl, Einbau Betonkernaktivierungen in BG2+BüroBG8 mit Freecooling Systemen).
  • Zentrales Energieleitsystem bereits seit 1990 am Standort (damals ca. 40% Energieeinsparung) und bereits mehrmals modernisiert und ausgebaut.
  • Umluftführungen für Herz- und Zungenschleiferkabinen sowie weitere Absauganlagen aufgrund hochwertiger Filteranlagen möglich; Heizwärmeersparnis für dadurch vermiedene ca. 100.000 m³ Abluft pro Stunde.
  • Abwärmenutzung der Druckluftkompressoren für Sanitärwasseraufbereitung (ganzjährig) und Zusatzeinspeisung in das Heizsystem; Abwärmeleistung ca. 120 kW.
  • Thermische Sanierung Sozial- und Umkleideräume BG11 inkl. Kreuzstromwärmetauscher für Belüftungsanlage.
  • Einbau einer Hallenlüftung mit Wärmerückgewinnung in der mechanischen Fertigung des BG25.
  • Vollständige Erneuerung des Stromversorgungssystems des Standortes; ca. 175 MWh an Verlusteinsparungen.
  • Ersatz eines Kompressors zur Presslufterzeugung durch einen neuen Kompressor; dadurch Einsparung von 231 MWh.
  • Umstellung der Beleuchtung von Metalldampflampen auf LED
  • Umstellung der Zungenwärmung von Erdgasofen auf induktive Wärmeanlage (Strom); dadurch Reduktion des Energieeinsatzes je Zungenwärmung um 87%. 
  • Vollständige Umstellung von erdgasbetriebenen Staplern auf Elektrostapler2. Mittlerweile komplette Umstellung (100%) der Werksbeheizung von Erdgas auf ein CO2-neutral mit Biomasse sowie regionaler Abwärmenutzung (vom Zellstoffwerk Pöls in 16 km Entfernung) betriebenes Fernwärmesystem der Bioenergie Zeltweg GmbH
  • Errichtung eines Kleinwasserkraftwerks an der Pöls (PenzVAEEGmbH), wodurch eine Eigenversorgung von im Schnitt ca. 87% mit CO2-freiem Strom aus Wasserkraft erfolgt. Der überschüssige Strom v.a. in den Nachmittags- und Nachtstunden wird in das öffentliche Netz eingespeist.

Zukünftige Maßnahmen für den Klimaschutz (Stand 2022)

  • Weitere thermische Sanierungen/Optimierungen
  • Fortsetzung des Umstieges auf LED Beleuchtung
  • Weitere Projekte zur Ressourcenschonung und Emissionsminderung

Der Standort Zeltweg verfügt seit 1996 über ein Umweltmanagementsystem gemäß EMAS-Verordnung, wurde 1999 gemäß ISO 14001 zertifiziert sowie 2014 gemäß ISO 50001 und ist zudem Träger zahlreicher Umweltauszeichnungen (zB. European EMAS Award 2009 und 2014, Austrian EMAS Award 1997, 2005, 2006, 2009, 2014; Energy Globe Austria 2010 und Energy Globe Styria 2010, Umweltschutzpreis des Landes Steiermark 1997 und 2006 etc.

Unsere Klimaschutz-Philosophie

Klimaschutz ist integrierter Teil unserer Umweltpolitik und somit unseres wirtschaftlichen Handelns. Gerade im Klimaschutz läßt sich die Verbindung von ökonomischen und ökologischen Erwägungen sehr exakt nachvollziehen, so dass Engagement bei diesem Thema im eigenen Interesse des Unternehmens liegt.

Betriebe finden


Bundesland


Stichwort

nach oben

X

Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden. Mehr Informationen