Verband der Naturparke Österreichs

Mitglied seit: 2021
Adresse: 8010 Graz, Alberstraße 10
Tel: ++43 (0) 316 / 31 88 48 – 99
E-Mail: office@naturparke.at
Weblink: https://www.naturparke.at

Beschreibung des Klimabündnis-Partners

Der Verband der Naturparke Österreichs (VNÖ) ist der Dachverband aller Österreichischen Naturparke. Zu seinen Aufgaben zählt vor allem die Weiterentwicklung der Naturpark-Idee, die auf den vier Säulen: Schutz, Erholung, Bildung und Regionalentwicklung ruht.

Bisherige Maßnahmen für den Klimaschutz im Naturparkbereich

Schutz:

  • Arten- und Lebensraumschutz, Biotopvernetzung, Erhalt von Mooren und Wäldern
  • Unterstützung einer nachhaltigen Landnutzung in der Land- und Forstwirtschaft (Naturschutzplan auf der Alm, Österreichische Naturparkspezialitäten)

Erholung:

  • Anpassung des touristischen Angebotes (klimafreundliche Erholungsangebote)

Bildung:

  • Erlebnisweg „Klimawandeln“ im Naturpark Mürzer Oberland
  • KlimaAlps (Klimawandel sichtbar machen, Interreg Ö/D)

Regionalentwicklung:

  • Förderung der regionalen Entwicklung bei sanft-mobilen Lösungen (WÖFFI-Wandern mir öffentlicher Anreise (Tiroler Naturparke), Naturtourismus & sanfte Mobilität (Naturpark Weißensee)

Zukünftige Maßnahmen für den Klimaschutz

  • Integration des Klimathemas in Weiterbildungsprogramme (Naturparkguideausbildung, Plattform Naturvermittlung, Hochschullehrgang, Seminare und Tagungen)
  • Bewusstseinsbildung in den Naturpark-Gemeinden, Naturpark-Schulen, Naturpark-Kindergärten, Naturpark-Spezialitätenbetriebe, Tourismus und Landwirtschaft

  • Nutzung der speziellen Naturpark-Kommunikationsinstrumente für die Verbreitung des Themenbereiches Klima (Homepage, Facebook, Newsletter)
  • Erfahrungsaustausch und Know-How Transfer durch das internationale Naturparke-Netzwerk
  • Kompetenzaufbau durch Weiterbildung, Nutzung der Angebote des Klimabündnis
  • Zusammenarbeit mit KEM und KLAR–Regionen
  • Profilbildung der Naturparke als „Vorzeige-Region für Klimaschutzmaßnahmen“ und Klimawandelanpassungsmaßnahmen vor allem im Handlungsfeld „Ökosysteme und Biodiversität“
  • Erstellung einer Sammlung von Best Practice Beispielen
  • Einbindung des Themenfeldes Klima in möglichst viele Aktivitätsbereiche der Landesorganisationen und Naturparke (Beschaffung, Schutzmaßnahmen)
  • Gemeinsamer Aktionstag (Schulprojekt „Landschaften voller Klimafüchse“ mit Klimabündnis OÖ)
  • Aussenden der Klimatipps des Klimabündnis an MitarbeiterInnen
  • Handlungsempfehlungen für VNÖ, die Bundesländer, die Naturparke und die BesucherInnen in den Naturparken
  • Erstellung einer Klimastrategie der Österreichischen Naturparke
  • Jedes zweite interne Treffen der Naturparke wird online stattfinden
  • Mehr Unterstützung der MitarbeiterInnen für Nutzung des öffentlichen Verkehrs (Jobticket)
  • Paradigmenwechsel durch den Klimawandel (Vom statischen zum dynamischen Naturschutz)

Klimaschutzphilosophie

Die österreichischen Naturparke und ihre Akteur*innen bilden ein großes, generationenübergreifendes Naturschutz-Netzwerk, das gezielt Maßnahmen zum Klimaschutz und zur Klimawandelanpassung umsetzt. Neben klimaschonenden Mobilitätskonzepten und angepassten Formen der Land- und Forstwirtschaft setzt man etwa auf Bewusstseinsbildung und spezielle touristische Angebote. Selbstverständlich ist auch der Schutz von Landschaften, wie etwa Moore als wichtige CO2-Speicher, ein wichtiger Beitrag der Naturparke in diesem Bereich.

Die Basis und gleichzeitig große Stärke des gegenwärtig 48 Naturparke umfassenden Netzwerks (Stand: 2021) mit einer Gesamtfläche von über 5.000 km², also rund 6% der Fläche Österreichs, bilden ca. 500.000 Einwohner*innen in mehr als 200 Naturpark-Gemeinden, rund 200 im Naturpark-Management tätige Personen sowie 350 ausgebildete Natur- und Landschaftsvermittler*innen. Zudem besuchen knapp 10.000 Kinder und Jugendliche eine der insgesamt 140 Naturpark-Schulen und 61 Kindergärten in Österreich. Auch 164 landwirtschaftliche Betriebe in diesen Regionen arbeiten auf Grundlage einer Vereinbarung eng mit den Naturpark-Managements zusammen und schreiben Nachhaltigkeit groß.

Franz Handler, Geschäftsführer (Copyright: Fred Lindmoser)

Betriebe finden


Bundesland


Stichwort

nach oben

X

Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden. Mehr Informationen