Weltladen Baden

Mitglied seit: 2008

Adresse: 2500 Baden, Hauptplatz 9-12
Tel: 02252-45236
E-mail: info@weltladen-baden.at

Ausgangssituation

Fairer Handel entspricht in seinem Wesen dem Prinzip der Nachhaltigkeit. Warum? Die
gehandelten Produkte werden von ihrer Entstehung bis zu den EndverbraucherInnen
genau verfolgt. Fair gehandelte Waren müssen nicht nur strengen
wirtschaftlichen und sozialen, sondern auch 
ökologischen Kriterien entsprechen. Immer mehr Produkte stammen aus
biologischem Landbau und sind auch entsprechend zertifiziert. So tragen
beispielsweise beinahe alle in Weltläden angebotenen Kaffee- und Teesorten das
Zertifikat „BIO“. Der Faire Handel ist somit auch ein effizientes Instrument
der Bewusstseinsbildung: Sowohl bei den ProduzentInnen im Süden als auch bei
den KundInnen im Norden führen die vereinbarten Kriterien zu der Einsicht, dass
nur über wirtschaftliche und soziale Gerechtigkeit sowie aktive Maßnahmen für
den Klimaschutz eine nachhaltige Entwicklung des Planeten Erde möglich ist.


Bisherige Leistungen

  •  Anlieferung eines Großteils der Produkte per Bahn
  • ausschließlicher Einsatz von Papiertragetaschen
  • Umstieg auf Ökostrom
  • die Beleuchtung des Ladens unterliegt den Kriterien des Energiesparens
  • Dienstfahrten der MitarbeiterInnen erfolgen grundsätzlich per Bahn
  • die MitarbeiterInnen legen den Weg zum Weltladen sowie innerstädtische Wege weitestgehend mit dem Fahrrad zurück und annimieren damit KundInnen zum Umsieg auf das Rad
  • Öffentlichkeitsarbeit zu den Themen Entwicklungszusammenarbeit, biologischer Landbau und Klimaschutz

Fazit: Der Trägerverein "Balance Global Baden" versteht sich seit nunmehr 20 Jahren als regionaler Knotenpunkt für die Vernetzung innovativer Initiativen für weltweite Gerechtigkeit und Klimaschutz.

 


 

Betriebe finden


Bundesland


Stichwort

nach oben

X

Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden. Mehr Informationen