VCÖ-Einkaufsweg-Check

Wie gut sind die Geschäfte in Oberösterreich zu Fuß, mit dem Rad oder mit öffentlichen Verkehrsmitteln erreichbar? 

Das will der VCÖ jetzt mit Ihrer Hilfe herausfinden. 

Anhand Ihres Einkaufsweges macht der VCÖ auf ganz konkrete Problemstellen beim Einkaufen zu Fuß, mit dem Fahrrad oder dem Öffentlichen Verkehr aufmerksam.

  • Wo gibt es auf dem Weg zu Geschäften Hürden und Barrieren?
  • Wo müssen Fußgängerinnen und Fußgänger Umwege gehen, wo wären Abkürzungen möglich?
  • Gibt es gefährliche Kreuzungen und Straßenübergänge auf Ihrem Einkaufsweg?
  • Fehlt es beim Geschäft an ausreichend  Abstellmöglichkeiten für Fahrräder?
  • Ist die Bushaltestelle schlecht gelegen?

> Direkt in der interaktiven Online-Karte unter www.vcoe.at die Hindernisse und Lösungsvorschläge eintragen.

Der VCÖ möchte aber auch positive Beispiele bekannt machen. 

Wo gibt es gelungene Verkehrslösungen, die das umweltfreundliche Einkaufen erleichtern? Welche Geschäfte in Ihrem Wohnort setzen sich auch besonders für Kundinnen und Kunden ein, die zu Fuß oder mit dem Fahrrad einkaufen?  Was konkret machen diese Geschäfte?

Bewerten Sie Ihre Einkaufswege und Geschäfte beim großen VCÖ-Einkaufswege-Check. Als Dankeschön können Sie Bahngutscheine gewinnen und die VCÖ-Publikation "Weniger Verkehr durch nachhaltigen Konsum" als Geschenk anfordern. 

Der VCÖ-Einkaufsweg-Check wird in Kooperation mit der Umweltinitiative MUTTER ERDE durchgeführt.

nach oben

X

Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden. Mehr Informationen