Energieleitbild Zwischenwasser

Gemeinde: Zwischenwasser, Bundesland: Vorarlberg

Link zur KB Gemeindeseite: www.klimabuendnis.at/gemeinde-zwischenwasser

Weblink Gemeinde: zwischenwasser.extranetz.net

Kurzbeschreibung:
Der Gemeinde kommt eine zentrale Bedeutung im Klimaschutz zu. Sie übt für die BürgerInnen die Funktion eines "Leuchtturmes" aus und stellt mit ihrem Handeln ein Vorbild für die BürgerInnen dar. Das Leitbild gliedert sich in Energieleitbild, Umsetzungsplan und Orientierungshilfe für private Bauherren.

icon Öffentlichkeitsarbeit und Bewusstseinsbildung

Projektkategorie:
Öffentlichkeitsarbeit und Bewusstseinsbildung

Bürgermeister Josef Mathis

Bürgermeister: Josef Mathis

Tel.: 05522/4915

E-Mail: bgm@zwischenwasser.at

Persönliches Statement:

"Ich vertrete die Meinung, dass die Gemeinde als Umsetzungsebene für eine nachhaltige Entwicklung und besonders für den aktiven Klimaschutz eine hohe Verantwortung trägt. Jede Gemeinde hat eine eigene für sie angepasste Energiepolitik zu  machen." Bürgermeister Josef Mathis

Photovoltaikanlage Bildungshaus Batschuns, Quelle: Gemeinde Zwischenwasser

Projektinhalt und Ziel:

Das Energieleitbild umfasst alle Bereiche in der Gemeinde angefangen von Raumplanung, Mobilität, Energiegewinnung bishin zu Energiesparen etc. Das Energieleitbild soll eine Planungsgrundlage für nachhaltige Entwicklung und Klimaschutz darstellen. Im Umsetzungsplan sind konkrete Ziele festgelegt und es ist ein Evaluierungszeitraum bestimmt.

Die Gemeinde hat in ihrem eigenen Bereich bereits das Einsparungsziel, den CO2-Ausstoß bis 2010 gegenüber 1992 um 50% zu reduzieren, bereits übertroffen. Schwerpunktmäßig ist jetzt der private Energieverbrauch in den Bereichen Wohnen und Mobilität zu verringern.

Projektablauf:

Der Projektbeginn war im Jahr 2007. Das e5 Team der Gemeinde hatte die Erstellung für die Jahre 2007 und 2008 geplant, vorbereitet und durchgeführt. Es wurden ExpertInnen vom Energieinstitut eingebunden. Das Projekt ist langfristig angelegt.

Auszeichnung als energieeffizienteste Gemeinde in Europa 2009

Angabe bzw. Abschätzung der Kosten in EUR:

Das Projekt hat max. € 1.200,- an Bargeld gekostet. Es steckt aber viel Freiwilligenarbeit des e5 Teams darin. Die Vorteile einer nachhaltigen Politik rechnen sich langsam aber sicher und die Investitionen, die im Zuge des Projekts getätigt wurden, werden sich amortisieren.

Nachweisbare CO2 Einsparungen in Tonnen:

In der CO2 Bilanz weist der Zeitraum 2001 bis 2008 eine Verringerung um 6,7%  aus. Das sind absolut 651 Tonnen CO2.

Projekterfolge:

Die Zielerreichung ist im Gange und im Jahr 2011 erfolgt die erste Evaluierung. Das Projekt wurde 2008 für den ÖGUT Umweltpreis nominiert und mit dem Europäischen Energiepreis in Gold ausgezeichnet. Zwischenwasser wurde auch mit den 5 e´s ausgezeichnet und hat somit den höchsten Standard des e5 Programmes erreicht. Es wurde in vielen Medien über das Leitbild berichtet. Das Projekt wurde der Bevölkerung im Rahmen einer Veranstaltung präsentiert. Es hat keine nennenswerten Hindernisse gegeben. Der Gemeinderat hat dem Projekt mit 22:2 Stimmen die Zustimmung erteilt.

Zwischenwasser wurde zudem auch zur energieeffizienteste Gemeinde in Europa gekürt. (Stand Juli 2009): Das e5 Energieteam feiert großen Erfolg und hat Rang eins unter 581 Städten und Gemeinden aus 10 Ländern erreicht. Karl Heinzle der Teamleiter vom e5 Team meint: "Das Geheimnis unseres Erfolges ist die gute Teamarbeit und vorallem die Unterstützung durch die Gemeinde".

Verleihung des europäischen Energiepreises in Gold(Quelle: Gemeinde Zwischenwasser)

Nachhaltige/langfristige Perspektiven und Anregungen:

Das Ziel ein Leitbild zu erarbeiten war klar formuliert. Alle Beteiligten arbeiteten darauf hin. Ein Leitbild muss in jeder  Gemeinde individuell erarbeitet werden. Die positven Effekte zeigen sich bei privaten Bauherren, die für die Orientierungshilfe dankbar sind und entsprechende Maßnahmen im eigenen Bereich umsetzen.

Motivationsfaktoren:

Eine Langfristplanung zu haben ist in vielerlei Hinsicht vorteilhaft (Orientierung, Förderungen, nachhaltige Entwicklung).

Projektrelevante Webadressen:

Energieleitbild Zwischenwasser

nach oben

X

Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden. Mehr Informationen