FahrRad Modellregion Wels Umland

in den Gemeinden Buchkirchen, Gunskirchen, Holzhausen, Krenglbach, Marchtrenk, Schleißheim, Steinhaus, Thalheim bei Wels, Weißkirchen und Wels

Mit der FahrRad Modellregion Wels Umland ist im Vorjahr die 1. Radmodellregion Österreichs ins Leben gerufen worden.

Ziel dieses Projekts der FahrRad Beratung OÖ gemeinsam mit den Gemeinden Buchkirchen, Gunskirchen, Holzhausen, Krenglbach, Marchtrenk, Schleißheim, Steinhaus, Thalheim, Weißkirchen und Wels ist ein deutlich höherer Radverkehrsanteil in der Region.

Dazu sollen EntscheidungsträgerInnen und die Bevölkerung für das Fahrrad als Verkehrsmittel begeistert werden: Einerseits durch verstärkte Kommunikation und Bewusstseinsbildung und andererseits durch konkrete Pilotprojekte.

Diese Begeisterung soll auch in verbesserter Radinfrastruktur sichtbar werden und eine Vorbildwirkung für andere Gemeinden in OÖ ausstrahlen.

Was ist die FahrRad Modellregion?

„Zusammenschluss von den Gemeinden in der Region Großraum Wels zur umfassenden Förderung des Radverkehrs. Damit mehr Menschen mit dem Rad zur Arbeit, in die Schule und zum Einkaufen fahren“

Dies passiert über:

  • Bewusstseinsbildung und Information
  • Umsetzung konkreter Pilotprojekte
  • bessere Rahmenbedingungen fürs Radfahren

Ziele der FahrRad Modellregion

  • Deutlich mehr Radverkehr in der Region (höherer Radverkehrsanteil)
  • Die Bevölkerung für das Rad als Verkehrsmittel begeistern
  • Verbesserung der Radinfrastruktur in der Region und in den Gemeinden
  • Vorbild für andere Gemeinden in OÖ

Warum FahrRad Modellregion?

  • Radverkehr ist schon gemeindeübergreifend
  • Synergien durch Region
  • mehr Wirkung bei weniger Aufwand für die einzelne Gemeinde
  • Image - 1. Radmodellregion Österreichs
  • positive Wechselwirkungen der Bereiche Alltagsradverkehr mit Radtourismus und Radsport (z.B. Rennradregion Wels)
nach oben

X

Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden. Mehr Informationen