logo

Dimbach

Mitglied seit: 2006
Einwohner: 1041

BürgermeisterIn: Josef Wiesinger
Ansprechpersonen: Rudolf Freinschlag, Josef Wiesinger

Adresse: 4371 Dimbach, Dimbach 2
Tel: 07260 / 7507
E-mail: freinschlag@dimbach.ooe.gv.at
Weblink: www.dimbach.at


Vorgeschichte und Motivation

Im ÖEK 1.0 aus 1999 der Marktgemeinde Dimbach wurde der Ausbau alternativer Energie als Ziel definiert

 

Folgende Maßnahmen sollen realisiert werden

  • Verstärkte Bewusstseinsbildung für Energiequellen vor der eigenen Haustür (Holzreichtum)
  • Förderung des Einbaues von Solaranlagen
  • Überlegungen für ein Biomasseheizkraftwerk


Energie

  • Es werden Beihilfen zur Förderung alternativer Energie (Solar, Biomasse) seitens der Gemeinde gewährt
  • Derzeit ist ein Biomasseheizwerk mit ca. 1.000 KW in der Planungsphase, die Umsetzung erfolgt 2007.


Projektpartnerschaften

  • Beitritt zur „Energieregion Strudengau''.Durch die vorgesehene Energieanalyse aller Gebäude soll auch die Bewusstseinsbildung bei den Teilnehmenden gefördert werden.

Gemeinden finden


Bundesland


Stichwort

nach oben

X

Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden. Mehr Informationen