logo

Engerwitzdorf

Mitglied seit: 1992
Kontaktperson: Friesenecker, Erika
Bürgermeister*in: Fürst, Herbert
Einwohner*innen: 8825
Adresse: 4209 Engerwitzdorf, Leopold-Schöffl-Platz 1
Tel: 07235 / 66 9 55
E-Mail: gemeinde@engerwitzdorf.gv.at
Weblink: http://www.engerwitzdorf.at

Vorgeschichte und Motivation

Die Gemeinde Engerwitzdorf wurde regelmäßig über die Aktivitäten, besonders aber über die "Klimabündnisziele" informiert. Aufgrund dessen beschäftigte sich der zuständige Umweltausschuss mit dieser Thematik. Im Jahr 1992 erfolgte ein Gemeinderatsbeschluss und gleichzeitig mit der Erstellung des Maßnahmenkataloges unterzeichneten die Vertreter der Gemeindefraktionen das Manifest.

    Energie:

    • Projekt „Energieoptimierung in Gemeindegebäuden“
    • Errichtung von Photovoltaikanlage auf Kindergärten und dem Kulturhaus
    • Errichtung einer BürgerInnenbeteiligungsanlage auf dem Bauhof
    • Energiebuchhaltung für öffentliche Gebäude
    • Planung eines nachhaltigen Heizsystems bei Volksschulneubau
    • E-GEM-Gemeinde seit 2014
    • E-GEM-Projekt: “Die 100 Dächer von Engerwitzdorf

    Verkehr:

    • Jährlicher kostenloser Fahrradcheck und -codierung am Ortsplatz Schweinbach
    • Jährlicher RadTag im Gusental
    • KinderRadSpaß
    • Erarbeitung eines Radkonzepts für Alltagsradeln in Engerwitzdorf
    • Einführung eines Jugend- und Seniorentickets
    • Einsatz von vier E-Fahrzeugen und einem Hybridfahrzeug in der Gemeindeverwaltung
    • Stromtankstellen in Schweinbach und Mittertreffling
    • Sammeltaxi von Linz (in den Abendstunden)
    • Förderung Semesterticket für Studierende

    Öffentlichkeitsarbeit und Bewusstseinsbildung:

    • Vortrag „Nachhaltigkeit global betrachtet“ von Johann Kandler / Klimabündnis
    • Ausflug mit BürgerInnen zum Wasserkraftwerk Ybbs-Persenbeug
    • Spritspartraining mit Gemeindepolitikern
    • Führung durch Naturgasanlage mit Gemeindebürger/innen
    • FAIRTRADE-Gemeinde seit 2014
    • Ferienpass-Aktionen des FAIRTRADE-Arbeitskreises (Schokolade-Schnitzeljagd, usw.)
    • Teilnahme an “Rosenchallenge”
    • Verwendung umweltfreundlicher und fair gehandelter Produkte in der Gemeindeverwaltung
    • Kräuterwanderung und Kochworkshops
    • Ausstellung „Boden“ am Gemeindeamt
    • Vorträge: „Garteln ohne Gift“, „Warmwasser mit PV“
    • Workshop: „Wir haben genug“ mit Verein SOL
    • Monatliche Zeitungsberichte des EGEM-Arbeitskreises
    • Organisation Ausflug zur Fa. Kreisel (mit Gemeindebürgern)
    • Zeitungsartikel des FAIRTRADE-Arbeitskreises (Infos zu FAIRTRADE-Produkten/Aktionen)
    • Führung der Volkschulkinder durch Entsäuerungsanlage („Tag des Wassers“)

    Sonstige und geplante Projekte:

    • Teilnahme an Flurreinigungsaktion „Hui statt Pfui“
    • Beitritt zum Bodenbündnis (Herbst 2018), dazu Workshop mit Gemeinderäten
    • Entwicklung eines Leitfadens im Umweltbereich bis 2030
    • Beitritt zum Projekt „Bienenfreundliche Gemeinde“
    • Zertifizierung im Umweltbereich nach ISO 14001
    • Errichtung einer betreuten Sammelstelle in Langwiesen
    • Grünstreifenförderung NEU (Förderung von Erosionsschutzmaßnahmen)


     

    Gemeinden finden


    Bundesland


    Stichwort

    nach oben

    X

    Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden. Mehr Informationen