logo

Krenglbach

Mitglied seit: 2001
Kontaktperson: Jungreithmair, Silvia
Bürgermeister*in: Zeismann, Manfred
Einwohner*innen: 2989
Adresse: 4631 Krenglbach, Krenglbacher Straße 9
Tel: 07249 / 46013
E-Mail: gemeinde@krenglbach.at
Weblink: http://www.krenglbach.at

    Energie:

    • Krenglbach erhält den ÖKOSTAR im Bezirk Wels-Land.
    • Krenglbach hat sich dem Themenkomplex Umweltschutz und Nachhaltigkeit verschrieben.
    • Die Teilnahme in unterschiedlichen Netzwerken umfasst die folgenden Institutionen - von EGEM über das FAIRTRADE-Gemeindenetzwerk bis hin zum Klima- und Bodenbündnis.
    • Sonnenschulen und Klimabündnisbetriebe sind eine Selbstverständlichkeit vor Ort, wie auch der Ökostrombezug der Gemeinde.
    • Die Teilnahme an der Klimastaffel, der FahrRADBeratung und der Europäischen Mobilitätswoche beweisen den Anspruch, sich mit dem Thema nachhaltiger Mobilität auseinanderzusetzen, wie auch das Leuchtturmprojekt der Mobilcard Krenglbach, welche Elektromobilität gleichermaßen erlebbar macht, wie auch ein Ortsteilbus die Gemeinde erFAHRbarer macht.
    • Mit der Bodenroas bietet Krenglbach einen Bodenlehrpfad und bei der Kulturschiene „KEK - Krenglbach erlebt Kultur“ werden ausschließlich Green Events veranstaltet.
    • Die Auszeichnung wurde am 9. Juni 2015 von Landesrat Rudi Anschober an die Gemeinde Krenglbach mit einer Urkunde und einem Förderpreis in Höhe von € 2.000,-- übergeben.
    • Auszeichnung zum OÖ Klimabündnislehrgang „Klimacoach“
    • Für die Gemeinde Krenglbach absolvierte GR. Franz Burgstaller diesen Lehrgang und bekam für sein Projekt „TECHNIK-NATUR-ERHOLUNG erleben und erfahren“ das Zertifikat „Klimacoach“ überreicht

    Verkehr:

    • Veranstaltungen im Rahmen des Tages der Sonne.
    • Zuwachs Mobilcard und 10 Jahre Albert Einsiedler:
    • Am 7. Mai 2016 startete der dritte Flitzer des Vereines Mobilcard, bei einem „Festtag der offenen Tür“ der Firma Einsiedler.
    • Stromerzeugen und Speichern selbstgemacht:
    • Am 7. Mai 2016 bestand auch die Möglichkeit einen sogenannten „Inselbetrieb der Stromerzeugung“ bei GR. Franz Burgstaller zu besichtigen. Fachkundige Mitarbeiter der Fa. Fronius und Fa. Solarier gaben Einblick in die Möglichkeiten Strom nicht nur zu erzeugen, sondern auch selber zu speichern und damit den Eigenbedarf abzudecken.
    • Anrufsammelbus KATI:
    • Der Gemeinderat hat am 15. Dezember 2016 die Einführung des Anrufsammelbusses „KATI“ (Krenglbachs ambitionierte Transport-Initiative) beschlossen. Damit wird der Krenglbacher Bevölkerung auch nach Ende des „KRAXI“ die Möglichkeit geboten, in unserer Gemeinde einen Ortsbus zu nutzen.

    Landschaft:

    • Frühjahrsputz in Krenglbach:

    Über Initiative des Umweltausschusses veranstaltete die Gemeinde Krenglbach eine Flur- und Bachsäuberungsaktion.

    Projekte und Kooperation mit Schulen:

    • „Klimabündnis-Kindergarten“:

    An den Kindergarten Krenglbach wurde, im Zuge des Sommerfestes des Kindergartens am 26. Juni 2015, die offizielle Urkunde als „Klimabündnis-Kindergarten“ übergeben.
    Unser Kindergarten ist seit dem Jahr 2012 Mitglied beim Klimabündnis und hat sich seither mit dem Thema Klimaschutz intensiv befasst.
    Die Urkunde wurde von Ing. Mag. Norbert Rainer vom Klimabündnis OÖ überreicht.

    • „Klimabündnis-Schule“:

    Im Rahmen des Schulschlussfestes der Volksschule Krenglbach am 4. Juli 2015 wurde an die Volksschule Krenglbach die offizielle Urkunde als „Klimabündnis-Schule“ überreicht.
    Die Volksschule Krenglbach ist im September 2014 dem Klimabündnis beigetreten und hat seither viele Aktionen gesetzt.
    Die Überreichung erfolgte von Landtagsabgeordneter Ulrike Schwarz sowie von Cornelia Eichberger vom Klimabündnis OÖ.

    Sonstige Projekte:

    • Filmvorführung „Voices of Transition“:

    Der Umweltausschuss und der Pfarrgemeinderat luden zu diesem Dokumentarfilm des deutsch-französischen Filmemachers Nils Aguilar ein.

    • „Eine mehrjährige Weltreise mit dem Liegerad“:

    Diashow einer mehrjährigen Weltreise mit dem Liegerad von und mit Joachim Hager - eine Veranstaltung zum europaweiten Autofreien Tag am 22.09.2016 im Rahmen der Europäischen Mobilitätswoche. Eine gemeinsame Veranstaltung vom Umweltausschuss und der Radlobby Krenglbach 

    • Krenglbacher Herbstmarkt:

    Teilnahme mit einem Stand und Überreichung der Tafel „10 Jahre Bodenbündnis-Gemeinde“.

    • Filmvorführung „Tomorrow - Die Welt ist voller Lösungen“:

    Ein Film von Cyril Dion und Mélanie Laurent. Die Gemeinde Krenglbach und die Pfarre Krenglbach luden gemeinsam zu dieser Filmvorführung ein.

    • Filmvorführung „Über Wasser“:

    Ein Film von Udo Maurer. Der Umweltausschuss und der Pfarrgemeinderat der Gemeinde Krenglbach luden zur Filmvorführung mit anschließender Diskussion in gemütlicher Runde ein.

    • KLIMASCH(M)UTZKABARETT DURSCHT UND NÜCHTERN:

    Kabarett mit Linhart und Bauernfeind.

    Der Umweltausschuss und der Verein KEK „Krenglbach erlebt Kultur“ haben zu diesem Kabarett eingeladen.

    Auszeichnung für 15 Jahre Mitgliedschaft zum Klimabündnis

    Anlässlich des 24. OÖ Klimabündnis-Treffen am 17. März 2016 in der Kitzmantelfabrik in Vorchdorf wurde Krenglbach für 15 Jahre Mitgliedschaft zum Klimabündnis ausgezeichnet.

    Gemeinden finden


    Bundesland


    Stichwort

    nach oben

    X

    Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden. Mehr Informationen