logo

Puchenau

Mitglied seit: 1996
Einwohner: 4426

BürgermeisterIn: Gerald Schimböck

Adresse: 4048 Puchenau, Kirchenstraße 1
Tel: 0732 / 22 10 55 - 0
Weblink: www.puchenau.at

Vorgeschichte und Motivation

Die Gemeinde Puchenau hat seit jeher große Anstrengungen unternommen trotz rasanter Bevölkerungsentwicklung eine umweltverträgliche Symbiose von Wohn- und Erholungsraum herzustellen bzw. zu erhalten. Es wurden bereits sehr früh Maßnahmen im Sinne der Umweltvorsorge gesetzt. Beispiele dafür sind der Bau der "Gartenstädte", diese bilden zur Straße hin eine geschlossene Häuserfront, der gesamte innere Bereich der Gartenstädte verkehrsfrei. 46% der Haushalte in der Gartenstadt II wurden seit 1978 bereits beim Bau mit Solaranlagen zur Warmwasserbereitung ausgestattet. Bereits 1980 wurde eine Abfallzentrale errichtet, 1993 und 1996 folgten Kompostieranlagen. 1998 wurde das "Grünordnungsleitbild" erstellt. Auf Initiative des Umweltausschussobmannes DI Dr. Martin Kastner ist die Gemeinde Puchenau mit einstimmigen Beschluss des Gemeinderates am 22. Mai 1996 dem Klimabündnis beigetreten.


Energie

  • Durchführung von Energiebuchhaltung für gemeindeeigene Gebäude seit 1996
  • Sanierung des Schulzentrums unter besonderer Berücksichtigung der Verminderung des Energie- und Ressourcenverbrauches (Dämmmaßnahmen, Fenstertausch, Solaranlage zur Warmwasserbereitung, Regenwassernutzung); Energieeinsparung im Vergleich zum Jahr 1996 trotz eines Zubaues von 600 m rund 27%.
  • Teilnahme an der Solarlandesliga Oö.
  • 2002: Vertragsabschluss Straßenbeleuchtungs-Contracting mit einer vertraglich vereinbarten Energieeinsparung von 17%
  • 2003 Beginn der Planungsarbeiten zur Errichtung eines Biomasse Heizwerks


Verkehr

  • seit 1991: Förderung des öffentlichen Verkehrs durch Zuschüsse für Jahres-, Monats- und Seniorenkarten
  • Errichtung von 2 zusätzlichen Bahnhaltestellen 2002: Verkehrssicherheitsgespräche am "runden Tisch"
  • Verkehrsberuhigungsmaßnahmen


Landwirtschaft

  • Vergabe von kommunalen Dienstleistungen zur Sicherung der landwirtschaftlichen Einkommen in den Bereichen Grünraumpflege, Winterdienst, Kompostierung


Bewusstseinsbildung und Öffentlichkeitsarbeit

  • 2003: Ausstellung zum Thema Klimaschutz anlässlich Tag d. offenen Tür im Gemeindeamt
  • 2003: Projekt "Autofrei zur Schule" in Volksschule, Teilnahme an der Kindermeilenkampagne
  • 2004: Informationsveranstaltung zum Biomasseprojekt mit Klimaschutzbeauftragten DI Andreas Drack
  • Teilnahme am Autofreien Tag 2006

Gemeinden finden


Bundesland


Stichwort

nach oben

X

Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden. Mehr Informationen