Fahrradwettbewerb: Schoolbiker

Die Aktion für Schulen im Rahmen des Tiroler Fahrradwettbewerbs. Gemeinsam radeln SchülerInnen und PädagogInnen für den Klimaschutz.

Die wichtigsten Schoolbiker Eckdaten:

  • Aktionszeitraum 21. März bis 21. Juni mit vielen tollen Aktionen wie dem Schoolbiker-Radlotto oder der Eis-Challenge

  • Preisverleihungen schulintern Ende Juni/Anfang Juli oder im Herbst

  • Weiterradeln nach dem 21. Juni und Schoolbiker-LandessiegerIn werden

Ganz Tirol radelt

Unter dem Motto „Radeln für den Klimaschutz!“ rufen Land Tirol und Klimabündnis Tirol auch heuer wieder alle Tirolerinnen und Tiroler zur Teilnahme am Tiroler Fahrradwettbewerb auf. 

Gemeinden, Betriebe, Vereine sind auch heuer wieder eingeladen, als Veranstalter mitzuwirken. Bildungseinrichtungen können im Rahmen der Schoolbiker, der Schulinitiative des Tiroler Fahrradwettbewerbs, als Veranstalter teilnehmen.

Mitradeln und gewinnen

Beim Schoolbiker geht es nicht um Schnelligkeit und Höchstleistungen, gefragt ist vielmehr eine möglichst breite Teilnahme der SchülerInnen. Schulen melden sich als Veranstalter an und unterstützen die SchülerInnen bei der Registrierung als Schoolbiker.

Während des Aktionszeitraumes vom 21. März bis 21. Juni gibt es die Möglichkeit, bei attraktiven Begleitaktionen wie etwa dem Radlotto teilzunehmen. Die schulinternen Preisverleihungen können noch vor Schulschluss oder aber auch im Herbst stattfinden. Alle Schoolbiker können nach dem 21. Juni noch weiterradeln. Wer bis 30.9. mehr als 50 km geradelt ist, erhält die Chance Schoolbiker-LandessiegerIn zu werden und einen tollen Preis zu gewinnen.

Alles Wissenswerte zum Tiroler Fahrradwettbewerb Wettbewerb ist unter tirol.radelt.at abrufbar, alle Infos zum Schoolbiker unter tirol.radelt..at/schoolbiker.

Suche nach Vorlagen für Gemeindezeitungen


Kategorie:


Stichwort

Klimaschutz Maßnahmen Suche


Kategorie:

Stichwort

nach oben

X

Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden. Mehr Informationen