Initiieren Sie in Ihrer Gemeinde einen Klimabündnis-Arbeitskreis

Parteipolitisch unabhängige Arbeitsgruppen helfen, die lokale Klimabündnis-Arbeit maßgeblich zu verbessern und intensivieren.

Klimabündnis-Arbeitskreis Stetten

Zur Umsetzung

Klimabündnis unterstützt Sie mittels:

  • Aufbauworkshop bei der Gründung des Arbeitskreises.
  • Laufenden Informationen über Klimabündnis-Veranstaltungen und –Angebote in den Klimanews.

  • 4 mal jährlich erscheinender Klimabündnis-Zeitung.

  • Weiterbildungen.

  • Jährlichem Austausch mit anderen Arbeitsgruppen österreichweit bei der Jahreskonferenz.

  • Moderierten Filmabenden.

Der/die ArbeitskreisleiterIn kann einE politischeR GemeindevertreterIn, MitarbeiterIn der Verwaltung, aber auch eine Privatperson sein.

Tipp 1: Nutzen Sie bestehende Strukturen, die sich bereits mit klimarelevanten Themen beschäftigen (z.B. Umweltvereine, Energiestammtische,…).

Tipp 2: „Die Mischung macht’s“: Der Klimabündnis-Arbeitskreis kann sich aus GemeinderätInnen, LehrerInnen, Vereinsmitgliedern, aber auch Privatpersonen zusammensetzen. So kann auf die unterschiedlichen Anliegen der BürgerInnen eingegangen werden.

Tipp 3: ArbeitskreisleiterIn und Klimabündnis-KoordinatorIn sollen in engem Austausch stehen.

Wählen Sie hier Ihr Bundesland für Details aus Ihrer Regionalstelle:

Weitere Info

Klimabündnis-Arbeitskreise

KlimaNews

Lehrgänge

Klimabündnis-Leitfaden für Gemeinden: Kapitel: Strukturelle Maßnahmen für Gemeinden


 

nach oben

X

Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden. Mehr Informationen