Klimameilen am Weg zur Klimakonferenz

646.768 Klimameilen reisen nach Madrid.

Foto: klimaaktiv/APA-Fotoservice/Juhasz

Am Montag, 2.12. wurden 60 Bildungseinrichtungen als klimaaktiv mobil Projektpartner ausgezeichnet. Die Schulen und Kindergärten setzten ein Schuljahr lang einen Schwerpunkt auf klimafreundliche Mobilität und wickelten verschiedene Projekte und Maßnahmen zum Thema ab. Viele der Bildungseinrichtungen sammelten Klimameilen als eine der Maßnahmen.

Bei dieser Feier wurde das österreichische Gesamtergebnis der Klimameilen-Kampagne 2019 präsentiert und an Bundesministerin Maria Patek übergeben. Die Klimameilen reisen nun weiter nach Madrid, vereinigen sich mit Klimameilen aus ganz Europa und werden im Rahmen der Klimakonferenz an das UN-Klimasekretariat überreicht.

Das Ergebnis:

  • 646.768 österreichische Klimameilen
  • 247 teilnehmende Bildungseinrichtungen
  • 28.276 Kinder in 1.401 Klassen bzw. Gruppen

Kinder und Jugendliche aus ganz Europa zeigen, dass sie mit gutem Beispiel voran in eine nachhaltige Zukunft gehen - und fordern die PolitikerInnen auf, ebenfalls Schritte zu setzen.

Robert Thaler (BMNT), Michael Elsner (ÖBB), BM Maria Patek, Maria Zögernitz, Bianca Bauer (Klimabündnis), Petra Völkl (BMNT)Foto: klimaaktiv/APA-Fotoservice/Juhasz
nach oben

X

Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden. Mehr Informationen