80 mal um die Welt mit Klimameilen

Klimameilen von 220.000 Kindern aus 13 europäischen Ländern wurden an Ovais Sarmad, stellvertretenden Exekutivdirektor der UNFCC übergeben.

Foto: Klima-Bündnis

„Noch nie waren so viele bei der Kindermeilen-Kampagne dabei!“ betonte Thomas Brose, Geschäftsführer des Klima-Bündnis. „Der Rekord dieses Jahr beweist, dass der Wille für Veränderung schon bei den Jüngsten verankert ist. Sie haben längst kapiert, dass wir alle noch lange nicht genug tun. Jetzt ist es an der Politik, die versprochene Wende zu realisieren.“

Das Rekord-Ergebnis

Noch nie zuvor wurden so fleißig Green Footprints, Grüne Meilen, Klimameilen, Groene Voetstappen, Miglia Verdi, Grön Footprints, Klimaschritte, usw. gesammelt wie 2019!

  • 3.254.649 Klimameilen
  • 217.798 Kinder
  • 13 Länder: Deutschland, Estland, Finnland, Italien, Luxemburg, Niederlande, Nord-Mazedonien, Österreich, Polen, Schweden, Schweiz, Ungarn und Weißrussland

Übergabe bei COP

Auf der 25. UN-Klimakonferenz in Madrid übergab Brose mehr als 3,2 Millionen gesammelte Grüne Meilen sowie jede Menge Wunschfüße mit Erwartungen an die Klimapolitik von Kindern der über 1.500 teilnehmenden Einrichtungen.

Im Vergleich zum ersten Kampagnenjahr 2002 haben sich die gesammelten Meilen mehr als verzwanzigfacht. Jedes Kind erhielt Grüne Meilen für nachhaltig zurückgelegte Wege sowie weitere klimafreundliche Aktionen. Viele Einrichtungen engagierten sich zusätzlich bei den Klimastreiks, pflanzten Bäume, sammelten Müll und entwickelten Ideen für eine nachhaltige Zukunft.

Ovais Sarmad bedankte sich bei allen Kindern für ihren großartigen Einsatz zum Schutz unseres Klimas und ermutigt sie ausdrücklich sich auch weiterhin zu engagieren!

Foto: Klima-Bündnis

Österreichische Delegation

Herzlichen Dank an die UN Youth Delegates Ines Birke und Antoine Ferraris, die im Namen der österreichischen Kinder und Jugendlichen das diesjährige Gesamtergebnis an den stellvertretenden Exekutivdirektor der UNFCCC, Ovais Sarmad mit überreichten.

Mit dabei waren neben Thomas Brose, auch Talieh Wögerbauer (Minsterialrätin im Bundesministerium für Nachhaltigkeit und Tourismus) und Adriana Valenzuela (ACE Action for Climate Empowerment). Die österreichischen Klimameilen wurden bereits vorab an Ministerin Maria Patek überreicht.

nach oben

X

Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden. Mehr Informationen