Klima und Menschheit im Wandel

- Gespräch mit dem Klimaexperten Gerald Steindlegger 

Der Ökologe und Klimaexperte Gerald Steindlegger nimmt Stellung zu den Ergebnissen der Klimakonferenz in Paris. © privat

Die Weltgemeinschaft einigte sich am Abend des 12. Dezember 2015 auf ein Klimaabkommen, das die Begrenzung der globalen Erwärmung auf deutlich unter 2°C, möglichst 1,5°C, vorsieht. Doch die Menschheit heizt dem Planeten weiter ein. Was bedeutet das? Lässt sich der Planet von diesen Vorgaben beeindrucken? Was kann ich als Einzelner beitragen?

KuKuRoots lädt am 21. Jänner 2016 ab 19.30 Uhr ins Pfarrheim Gramastetten ein. Im Gespräch mit dem Ökologen und Klimaexperten Gerald Steindlegger versuchen sie die Gefahren und Chancen für die Menschheit im Zuge des Klimawandels zu erörtern. Die Besucherinnen und Besucher sind herzlich eingeladen zum Zuhören und Mitreden.

Gerald Steindlegger lebt in Oberneukirchen und ist Gründer und Leiter von Steindlegger ISS – Integrated Sustainability Solutions. Er war zuvor CEO des WWF Österreich und politischer Direktor des globalen WWF-Wald- und Klimaprogrammes.

Eine Veranstaltung von kukuroots in Kooperation mit dem Katholischen Bildungswerk (kbw), dem Klimabündnis OÖ und weiteren Partnern.

Eintritt: freiwillige Spenden. Weitere Infos finden Sie unter www.kukuroots.at

Die Zukunft der Erde liegt in unseren Händen. © Pixabay
nach oben

X

Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden. Mehr Informationen