Mobilität morgen (MOMO I)
1. - 5. Schulstufe

Als Outdoor oder Indoor Variante buchbar!

Inhalte

Die zunehmende Mobilität in allen Bereichen trägt dazu bei, ist ein wesentlicher Faktor, dass der Treibhauseffekt immer schneller voranschreitet. Was der Treibhauseffekt ist und was wir im Bereich Verkehr dagegen tun können sind die wesentlichen Inhaltspunkte in diesem Workshop.

Zu Beginn wird eine Analyse des eigenen Mobilitätsverhaltens gemacht. Anschließend liegt das Augenmerk bei der Outdoor Variante auf den Gefahren und Folgen des Verkehrs am Schulweg und rund um das Schulgebäude. Bei der Indoor Variante wird auch das Konsumverhalten miteinbezogen, welches große Auswirkungen auf den zunehmenden Verkehr hat.

Outdoor: Die Folgen des zunehmenden Verkehrs werden hautnah spürbar, wenn die SchülerInnen als Verkehrsdetektive aktiv werden.

Der Verkehr rund um das Schulgebäude wird gezählt, es werden Abgasfallen gebaut, Platzverbrauch (Versiegelung) und die gesundheitlichen Folgen des Verkehrs werden aufgedeckt.

Indoor:  Neben einer Betrachtung der Gefahren des motorisierten Verkehrs vor der Schule wird auch näher auf den Konsum und die Auswirkungen langer Transportwege hingewiesen. Gemeinsam wird ein Saisonkalender gebastelt, der die regionalen Obst- und Gemüsesorten wieder in Erinnerung rufen soll.

Setting

  • Dauer: 2 Unterrichtseinheiten
  • Zielgruppe: 1. - 4. Volksschule
  • max. Teilnehmeranzahl: 25 Kinder
  • Kosten: je WS € 200,- für Klimabündnis-Schulen 100 % gefördert durch das Land OÖ, für Nicht-Klimabündnisschulen 50 % Förderung durch das Land OÖ (ACHTUNG: Begrenztes Kontigent!)

Kontakt

Mag.a Heidi Stacherl, heidi.stacherl@klimabuendnis.at, 0699/17267669

Dieser Workshops stellt auch eine ideale Ergänzung zur Mobilitätswoche und zur Klimameilenkampagne dar – nutzen Sie diesen Synergieeffekt! 

nach oben

X

Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden. Mehr Informationen