Ausstellung

Zu verleihen: "Unser Griff nach den Rohstoffen der Welt".

Goldmine in Peru. Foto: Klimabündnis Österreich

Zu sehen sind die Folgen unseres Lebensstils auf Mensch und Umwelt in den Herkunftsländern „unserer Rohstoffe“.

Im Fokus stehen die für Kommunikationsmittel und Energie wichtigen Rohstoffe Gold, Coltan und Erdöl.

2019 wurde die Ausstellung im Rahmen des ADA-Projektes "Verbreitungsoffensive SDGs – Gemeinden packen an" um eine Stoffbahn zu den SDGs (Sustainable Development Goals - 17 Ziele für nachhaltige Entwicklung) erweitert.

Einen Einblick in die Ausstellung gibt es hier.

„Unser Griff nach den Rohstoffen der Welt“ ist eine Ausstellung des Klimabündnis Österreich und internationaler PartnerInnen, entwickelt im Rahmen des Europe Aid Projektes „From Overconsumption to solidarity“.


Wir empfehlen die Ausstellung mit anderen Angeboten des Klimabündnis zu kombinieren und mit Klimabündnis-Bildungseinrichtungen und -Betrieben zu kooperieren.


Technische Informationen:

- 23 Stoffbahnen (200x85 cm) im Roll Up Format.

- Zur Aufhängung an Haken zentral, 15 cm über der Stoffbahn.

- Die gesamte Ausstellung verfügt über ein Gewicht von ca. 15,2 kg.

- Aufhängung an glatten Flächen wie Glas ist per Klebehaken möglich.

- Ausstellung wird für zwei Wochen verliehen. Nach Absprache auch länger möglich.

- Ausstellung ist nicht über das Klimabündnis versichert.

- Bei Verlust bzw. Beschädigung erlauben wir uns dem Veranstalter die Kosten in Rechnung zu stellen.


Kosten: Abhol- und Rücktransport


Weitere Informationen, Zusatzangebote und Materialien im Angebotskatalog Klimagerechtigkeit.
 

Info & Kontakt:

Ihre Regionalstelle oder

Anita Zrounek

Klimabündnis Österreich

Dieses Angebot findet mit finanzieller Unterstützung der Europäischen Union und der Österreichischen Entwicklungszusammenarbeit statt.
nach oben

X

Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden. Mehr Informationen