Winterurlaub mit gutem Gefühl

Wanderwege, Langlaufloipen, kleine Lifte und Skitouren machen den Winter. Wie sie ihren Winterurlaub im Klimawandel mit gutem Gefühl genießen können.

Foto: lukasbieri / pixabay

Die 7 besten KlimaTipps

Ohne Auto

Zahlreiche alpine Ferienorte sind ans öffentliche Verkehrsnetz angebunden und bieten klimaschonende Mobilitäts-Packages an, zB die 23 „Alpine Pearls“ (www.alpine-pearls.com). Auto überflüssig.

Mit kleinem Fußabdruck

Mit möglichst kleinem „Fußabdruck“ Natur intensiv und ursprünglich erleben in Urlaubsregionen mit sanftem Tourismus.

Mit Umweltzeichen

Das „Österreichische Umweltzeichen“, zB für Hotels, erfasst alle Umweltaspekte − vom Abfallmanagement über Energiesparen bis hin zu gesunder Ernährung und umweltfreundlicher An- und Rückreise: www.umweltzeichen.at

Mit Wanderschuhen

Rodeln und (Schneeschuh-) Wandern kann man auch bei dünner Schneedecke. Zugefrorene Seen laden zum Eislaufen oder Eisstockschießen ein. Fürs Skifahren in höhere Lagen statt auf Kunstschnee und beschneite Pisten ausweichen.

Mit regionalen Produkten

Regional Genießen schont auch im Urlaub das Klima (weniger Warentransport) und stärkt die regionale Wertschöpfung.

Mit stärkerer Nachfrage

Nachfrage macht Angebot. Nach Angeboten erkundigen, die Nachhaltigkeitskriterien erfüllen.

Das Inserat zum Thema

Die GOAL-KlimaTipps für die Gemeindezeitung - Inserat hier kostenlos downloaden:

Format .png     Format .jpg


Die GOAL-KlimaTipps wurden im Rahmen des Forschungsprojekts GOAL von Klimabündnis Niederösterreich erstellt. Dieses Projekt wird aus Mitteln des Klima- und Energiefonds gefördert und im Rahmen des Programms Austrian Climate Research Program durchgeführt. www.klimafonds.gv.at 

Als weitere Projektergebnisse stehen ein Lehrgang sowie ein Kurzfilm zur Einbindung von Klimawandelanpassungs-Maßnahmen in die Gemeindeaktivitäten zur Verfügung. http://klimawandelanpassung.at/goal/ 

nach oben

X

Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden. Mehr Informationen