Erlebnisausstellung: Briefe von Adelina

Multimodulare Erlebnisausstellung zum Angreifen, Spüren und Erleben. Zwölf spannenden Stationen rund um Klima, Klimawandel und Globale Gerechtigkeit.

(c) Klimabündnis Österreich


Adelina vom Volk der Desana nimmt die Kinder in ihren Briefen mit in den Amazonas-Regenwald und macht begreifbar, wie eng unser Lebensstil mit dem Leben der indigenen Völker verknüpft ist.

Die Ausstellung wird für die Dauer von vier Wochen in der Schule aufgestellt. Ein/e Referent/in von Klimabündnis Tirol führt im Rahmen von vier Unterrichtseinheiten eine Schulklasse durch die Ausstellung. Danach können die verschiedenen Module selbstständig von den Lehrpersonen mit weiteren Klassen bearbeitet werden.

Zielgruppe: 3.-8. Schulstufe

Zeitrahmen: nach Bedarf, maximal ein Monat

Kosten: 600 Euro, für Klimabündnisgemeinden 500 Euro

Kontakt: Klimabündnis Tirol, Mag.a Sabine Aigner, Tel.: 0512/583558-22, E-Mail:, sabine.aigner@klimabuendnis.at

Die Amazonienausstellung „Briefe von Adelina“ ist Teil der großen „Schuloffenisve Tirol – Globale Gerechtigkeit: Amazonien meets Europe – Von São Gabriel nach Tirol“, entwickelt von Klimabündnis Tirol und finanziert vom Land Tirol.

Eine Grußbotschaft von Adelina vom Volk der Desana aus dem Amazonas an die Kinder Österreichs. Adelina beschreibt das Leben am Fluss und im Regenwald und weist auf die Gefährdung durch Sojaanbau und Abholzung hin.

nach oben

X

Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden. Mehr Informationen