Workshop: Wie Klimaschutz auf den Teller kommt

In der Betriebskantine, in der Schule, im Krankenhaus oder im Altenheim: Wie kann unser (Klimabündnis-)Betrieb ein nachhaltiges Verpflegungangebot im großen Stil gestalten? Und welche Schritte braucht es auf dem Weg zum Klimabündnis-Betrieb?

Foto: Klimabündnis Tirol

Biologische und regionale Produkte in der eigenen Küche zu verwenden liegt im Trend und wird durch ein wachsendes Angebot immer einfacher umzusetzen. Doch wie sieht es für Betriebe aus, die täglich größere Mengen an Verpflegung zur Verfügung stellen? Welche Möglichkeiten gibt es für eine nachhaltige Gemeinschaftsverpflegung im großen Stil?

Workshops von Klimabündnis Tirol und Bio Austria:

Wie Klimaschutz auf den Teller kommt - Ein Workshop für Betriebe mit Großküchen

  • 20. November 2019,  14:00 – 17:00 Uhr, Mehrzwecksaal Gemeinde Roppen

  • 21. November 2019, 14:00 – 17:00 Uhr, Tagungshaus Wörgl 

Die Workshops richten sich an Gesundheits- und Sozialunternehmen, Betreuungseinrichtungen, Gemeindebetriebe sowie alle Unternehmen mit Betriebskantinen.

Programm

Wir bitten um verbindliche Anmeldung bis 14. November unter dagmar.rubatscher@klimabuendnis.at.

Ein Beitrag auf dem Weg zum Klimabündnis-Betrieb

Verpflegung ist einer der acht Sektoren, die im Rahmen des KlimaChecks zum Klimabündnis-Betrieb durchleutet werden. Im Workshop lernen Sie, welche Maßnahmen Sie in diesem Bereich setzen können. Auch allgemeine Fragen für Interessierte werden geklärt: Wie werde ich Klimabündnis-Betrieb? Welche Maßnahmen kann ich setzen? Wie sieht mein persönlicher Klima-Fahrplan aus?

nach oben

X

Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden. Mehr Informationen