klimaaktiv News

Neuer Angebotsfolder "Klimaschutz in Gemeinden"

klimaaktiv ist die Klimaschutzinitiative des Bundesministeriums für Klimaschutz, Umwelt, Energie, Mobilität, Innovation und Technologie (BMK). Mit der Entwicklung und Bereitstellung von Klimaschutzangeboten rund um die Themenbereiche Bauen und Sanieren, Energiesparen, erneuerbare Energien und Mobilität ist klimaaktiv ein wichtiger Partner in unserer täglichen Arbeit.  

Mit dieser Online-Themenreihe informieren wir über die aktuellsten Inhalte, Angebote, Publikationen, Termine und Förderungen, die uns über diese einzigartige Klimaschutzinitiative zur Verfügung stehen. 

Angebotsfolder Klimaschutz in Gemeinden

Neuer Folder "Klimaschutz in Gemeinden"

Gemeinden und Städte sind wichtige Partner für die Erreichung der Klimaschutzziele. Sie sind erste Anlaufstelle für die Bevölkerung und können wesentlich darauf einwirken, wie Klimaschutz lokal gelebt wird. Das ist Herausforderung und Chance zugleich – der neue klimaaktiv Angebotsfolder für Gemeinden liefert hier zahlreiche Unterstützungsmöglichkeiten.

Der Folder "Klimaschutz in Gemeinden" kann auf der klimaaktiv-Website oder im Webshop des Klimabündnis bestellt werden und steht auf der klimaaktiv Website zum Download zur Verfügung. 
 

Bild: Cesar Carlevarino Aragon on Unsplash

Österreichweiter "Reparaturbonus"

Reparieren statt Wegwerfen leicht gemacht!

Gefördert wird die Reparatur von elektrischen und elektronischen Geräten, die in einem Privathaushalt zum Einsatz kommen. E-Herd und Waschmaschine zählen dazu genauso wie Fernseher und Stereoanlagen, aber auch Computer, Drucker und Handys. Elektronische Fitness- und Sportgeräte sind ebenso inkludiert, und auch Elektrowerkzeuge, die privat in Haus und Garten benutzt werden, lassen sich auf diesem Weg kostengünstig reparieren.

Weitere Infos zum Reparaturbonus finden Sie auf der klimaaktiv-Website topprodukte.at und auf reparaturbonus.at, einer Website des Bundesministeriums für Klimaschutz, Umwelt, Energie, Mobilität, Innovation und Technologie (BMK).
 

Foto: Zbynek Burival on Unsplash

Jetzt raus aus Öl und Gas

Jetzt alte Kohle-, Gas- oder Ölheizung gegen eine neue, klimafreundliche Alternative tauschen und bis zu Euro 7.500 Förderung holen. Anträge seit 4.4.2022 können zusätzlich den Solarbonus in Anspruch nehmen.

Gemeinsam holen wir Österreichs Kohle-, Öl- und Gas-Heizungsleichen aus dem Keller und helfen so der Umwelt und Ihrer Geldbörse. Das Klimaschutzministerium unterstützt Privatpersonen mit bis zu 7.500 Euro beim Tausch einer fossilen Heizung auf ein neues klimafreundliches Heizsystem:

  • Nah- bzw. Fernwärmeanschluss
  • Wärmepumpe
  • Holzzentralheizung

Bei Errichtung einer thermischen Solaranlage im Zusammenhang mit dem Kesseltausch gibt es für Ein- oder Zweifamilienhäuser sogar zusätzlich die Möglichkeit max. 1.500 Euro als Förderung ausbezahlt zu bekommen.
Wie Sie sich diese Förderung abholen können erfahren Sie auf der klimaaktiv-Website.
 

nach oben

X

Durch die Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich mit dem Einsatz von Cookies einverstanden. Mehr Informationen