Lehrgänge

Weiterbildungen in den Bereichen Klimaschutz, Mobilität sowie Raumplanung & Bodenschutz.

Das Klimabündnis Österreich ist an den Standorten Wien und Tirol mit dem österreichischen Umweltzeichen für außerschulische Bildungseinrichtung zertifiziert und bietet jährlich mehrere Lehrgänge in den Bereichen Klimaschutz, Mobilität sowie Boden- und Raumplanung an.

Darüber hinaus bieten auch einzelne Bundeslandvereine verschiedene Lehrgänge und Weiterbildungsmöglichkeiten an.

Ziel dieser Lehrgänge ist die Vermittlung von spezifischen Schwerpunktthemen in den einzelnen Bereichen für politische Entscheidungsträger:innen in Städten und Gemeinden, Mitarbeiter:innen der öffentlichen Verwaltung sowie am Thema Interessierte.

Die Förderung der Motivation und Kreativität der Teilnehmer:innen zur Entwicklung und Umsetzung von Klimaprojekten, -aktivitäten und -maßnahmen steht im Vordergrund. Mittels Exkursionen, Vorstellung von Best-Practice Beispielen und der Möglichkeit sich mit Expert:innen zu vernetzen wird eine konkrete Umsetzung von neuen Projektideen erleichtert.

Welche Lehrgänge bieten wir an?

Bodenlehrgang

Weiterbildungen im Bereich Raumplanung & Bodenschutz.

Fußverkehrslehrgang

Ausbildung zu Fußverkehrsbeauftragten

Klimaschutzlehrgang

Ausbildung zu Klimaschutzbeauftragten

Mobilitätslehrgang

Ausbildung zu Mobilitätsbeauftragten

Radverkehrslehrgang

Ausbildung zu Radverkehrsbeauftragten

Klimacoachlehrgang

Ausbildung zum Klimacoach für Gemeinden

Die nächsten Lehrgangstermine

Klimabündnis Tirol, Klimabündnis Salzburg

Lehrgang „Kommunale Mobilitäts- & Radbeauftragte“ 2023/24

Modul 1: Do. 19.10.2023 – Fr. 20.10.2023 | Vorarlberg
Modul 2: Do. 30.11.2023 – Fr. 01.12.2023 | Salzburg
Modul 3: Do. 25.01.2024 – Fr. 26.01.2024 | Tirol

Radverkehrslehrgang 2024In 2×2 Tagen zu Radverkehrsbeauftragten ausgebildet werden!

Modul 1:14. + 15. März 2024 | Graz
Modul 2: 23. + 24. Mai 2024 | Hartberg

Teilnehmer:innen eines Lehrgang erstellen gemeinsam ein Plakat

Lehrgang zum/zur KlimabeauftragtenGeplant im Herbst 2024 in Westösterreich

Förderungen

Oberösterreich

Förderung von bis zu 50 % der Ausbildungskosten bei Antragstellung über eine Klimabündnis Gemeinde. Weitere Infos unter: www.land-oberoesterreich.gv.at

Mitglieder im Bodenbündnis bekommen für den Lehrgang Raumplanung & Bodenschutz bis zu 80 % der Ausbildungskosten gefördert.

Salzburg

Weiterbildungsgutschein über 50% max. € 500 (für Personen in Gemeinde-Funktionen)

Bildungsscheck: bis zu 50 % der Ausbildungskosten gefördert, als Qualifizierungsmaßnahme für den Hauptberuf (nicht für politische Mandatarinnen und Mandatare)

Das Land Salzburg (Referat 6/12) fördert die Kosten des Lehrgangs für Mobilitäts-/ Radverkehrs-Beauftragte zu 50 % für Teilnehmende aus dem Bundesland Salzburg.

Kärnten

Eine mögliche Förderung des Radverkehrslehrgangs befindet sich gerade in Abklärung mit dem Land Kärnten. Das Ergebnis wird zeitnah bekannt gegeben. Die Abwicklung inkl. Abrechnung erfolgt über das Klimabündnis Steiermark.

Teilnehmer:innen aus Kärntner e5 – Gemeinden erhalten für den Kommunalen Klimaschutzlehrgang durch den Ktn. Landesprogrammträger eine Unterstützung von 400 Euro pro Teilnehmer:in.

Tirol

Förderungen für von Gemeinden entsandten

  • Mitgliedern von e5-Teams, Klimabündnis-Arbeitskreisen
  • Mitarbeitenden in Regionalmanagements & KEM-, KLAR-, CLAR-ManagerInnen, Klimabündnis, Energieagentur etc.
  • Vertretungen von  TVBs, Tirol Werbung etc.
  • BürgermeisterInnen und GemeinderätInnen
  • Gemeindemitarbeitenden
  • Mobilitätsbeauftragten und Radverkehrsbeauftragten

Steiermark

Für Teilnehmer:innen aus steirischen Gemeinden übernimmt das Land Steiermark (Abteilung 16/Verkehr u. Landeshochbau) 50 % der Kurskosten für den Radverkehrslehrgang 2024. Das Klimabündnis Steiermark ist zuständig für die Abwicklung (inkl. Abrechnung). Privatpersonen sind nicht förderfähig.

Teilnehmer:innen aus steirischen Gemeinden erhalten für den Kommunalen Klimaschutzlehrgang durch die A15 des Landes Steiermark eine Unterstützung von 500 Euro pro Teilnehmer:in.

Niederösterreich

Bildungsscheck 2024-2026 für Gemeindebeauftragte (max. € 500 Förderung) ist noch in der Bearbeitung des Landes NÖ. Anfragen dazu an: post.ru3@noel.gv.at

 

Umweltzeichen Bildungseinrichtungen

Nähere Informationen

office@klimabuendnis.at

01/581 5881-0

Klimabündnis Österreich unterstützt Sie gerne bei der Organisation einer umweltfreundlichen Anreise. Bitte geben Sie bei der Anmeldung bekannt, ob Sie öffentlich anreisen oder Fahrgemeinschaften bilden möchten.

Wir freuen uns, wenn Menschen mit Behinderung an unseren Bildungsangeboten teilnehmen. Wenn Sie besondere Bedürfnisse haben bzw. Hilfsmittel brauchen, teilen Sie uns dies bitte mit! Wir werden nach Möglichkeit Barrieren abbauen und uns bemühen, Sie bestmöglich zu unterstützen.

Das Klimabündnis ist an den Büro-Standorten Wien und Tirol als außerschulische Bildungseinrichtung mit dem Umweltzeichen zertifiziert.